Innenraum Beleuchtung modernisieren

Hallo Leute,

ich habe ein Anliegen was ich sei gut 1-2 Jahren überlege durchzuführen und habe mich gestern dazu entschieden es Mal zu versuchen.

Mein Punkt ist einfach dass ich gerne eine modernere Optik im Innenraum haben möchte wenn es dunkel ist.

Dazu zählt für mich zb. Die Beleuchtung der ganzen tasten von rot auf weiß zu ändern (Rot ist im Dunkeln angenehmer für die Augen ist mir klar, wirkt aber altbacken).

Ich habe schon viele Beiträge dazu gelesen, jedoch alle sehr alt oder ohne Beschreibung der gekauften Materialien und mit wenig/keinen Bildern.

Anfangen möchte ich mit der Ganganzeige des Automatik Wahlhebels.

Ein günstiges gebraucht Teil habe ich für knapp 32€ gekauft und soll heute kommen.

Im selben Zuge werde ich, sobald ich die Zeit habe, mich daran machen die Platine auszubauen um zu schauen welche LEDs ich brauche (SMD/tht).

Eine Frage habe ich, Weiß jemand welcher Vorwiderstand sich am besten eignet um die LEDs nicht zu hell bzw. Zu dunkel zu machen ?

Habe von 560ohm gelesen was Recht hell sein soll, wo auf 1kOhm gewechselt wurde, jedoch ohne vorher/nachher Vergleich.

Löten ist bei mir kein Problem.

Könnt mir ja Mal eure Gedanken dazu teilen.

Grüße

1 Like

Geschmackssache, ich finde beides hübsch :slight_smile:

LED werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit überall SMDs sein, außer vielleicht in den Fensterhebern, wo sich eine Platine nicht wirklich lohnen würde (Wer weiß, vielleicht ja doch?).

Wenn du bei der Wahl der LEDs auf die Helligkeit achtest, brauchst du keine anderen Vorwiderstände nehmen. Die Frage ist nur, wie viel mcd die roten LEDs haben. Die weißen sollten dann eben auch den gleichen oder ähnlichen Wert haben.

Vorab: das wird ein richtiges Gebumse :face_with_spiral_eyes: jedenfalls, wenn du wirklich jede LED tauschen willst. Fensterheber, Schalter für Innenbeleuchtung, Lichtschalter, Klimabedienteil, Radio… Kommt einiges zusammen. Aber danach kann man stolz auf sich und das Ergebnis sein.

Schreib hier dann gerne ein kleines „Tagebuch“ oder so, vielleicht hilft das dann anderen, die das gleiche vor haben und sich die gleichen Fragen stellen. Rein aus meiner berufs- und hobbybedingten Interesse würde mich das schon interessieren, auch wenn ich es selbst nicht machen würde, weil ich das rot gar nicht schlecht finde.

By the way, @Treppendorf hat in der Galerie ein paar Fotos vom kompletten Umbau auf weiß, vielleicht hat er ja den einen oder anderen Tipp für dich oder kann deine Frage beantworten :slight_smile:

1 Like

Also,

Heute kam das " Opfer " an… Denn bevor ich mein eigenes Auto kaputt mache, habe ich mir ein identisches Teil zum testen stibitzt.



Jetzt gilt es die richtge bzw. Passende Leuchtstärke rauszufinden damit es nicht zu hell und nicht zu dunkel leuchtet… Die wo ich gesehen habe, waren mir irgendwie alle zu hell…

120mcd
480mcd
1200mc

Usw.

Ich kann mir darunter aktuell nichts vorstellen…

Weiß jemand zufällig die Spezifikationen der werkseitig verbauten Helligkeit der LED’s ?

Grüße :raising_hand_man:t3:





Ich finde das Rot in meinem 2016er A8 auch nicht altbacken, sondern zeitlos elegant und angenehm für die Augen.

Denk an die vor Widerstände die sind bei anderen Farben meist zu ändern ansonsten kein Problem das zu löten … notfalls kannste über die Widerstände und den Regler am Schalter noch Nachregeln


Das Rot finde ich viel wärmer als Weiß.

Hilft mir aber alles nicht weiter… Ich habe mir ja deswegen die Konsole besorgt um zu schauen wie es wirkt.

Mit den Vorwiderständen weiß ich, möchte aber erstmal schauen ob es überhaupt so " einfach " geht mit " Plug and Play ".

Brauche aber die richtige Helligkeit damit es mich nicht im Auto anstrahlt wie ein Flutlicht…

Hatte an 300-550mcd gedacht ?

Nimm lieber nen niedrigen Wert - zumindest am Anfang, zum ausprobieren. 300 mcd klingt ganz gut. Ich hab daheim blaue 5 mm LEDs mit 9500 mcd rumliegen, die brennen dir die Augen aus ^^


Der User Treppendorf hatte doch Mal alles auf weiß umgebaut…

1 Like

Ja, mir kamen die bei @Treppendorf sehr hell vor.

@Keks95 ich find’s trotzdem übelst sexy :see_no_evil:

Deswegen suche ich relativ niedrige.

Wollte vorhin welche bestellen, 280mcd und 500mcd, aber die wollten 3,99€ für die LEDs und 4,99€ für den Versand… :woozy_face:

Kennst du die Baugröße? Dann schau ich mal in meinen Lieblingsshops, ob ich was passendes finde. Würde es dann hier verlinken.

Sowas in der Richtung sollte es sein.

PLCC2

3mm Länge , 4 eckig mit 1 abgeschrägten Seite.

Danke dir :see_no_evil:

Also davon ausgehend, dass PLCC2 die richtige Größe ist, hätte ich das hier gefunden:

Sind 50 LEDs, laut Beschreibung von Osram und mit 450 mcd. Ebenfalls 5600 Kelvin Farbtemperatur. Sollte fast reichen, zumindest für Radio und Klima. Musst mal nachzählen, wie viele LEDs du tatsächlich brauchst.

Edit: hab mal im Bild von Treppendorf’s A3 grob nachgezählt. Radio, Klima und der Automatikwählhebel kommen auf relativ genau 50 LEDs.

Wollte halt erstmal schauen wie hell die sind, damit ich keine 50stk. Hier rumliegen habe :hammer:

Und eig. Ehrlich gesagt auch keine noname wegen Qualität usw. Bin da bisschen vorbelastet…

Willste die geschenkt haben? Bei nem normalen Stundenlohn musst du für solche LEDs nicht ganz 1 Stunde arbeiten :wink:

Ich will einfach keine 10€ für Chinesischen Schrott ausgeben der mir reihenweise durchbrennt oder flackert, weil die ein Qualitätsverständnis einer Erbse aufm Mond haben.

Ich bin bereit für 50stk. Auch 20€ zu bezahlen, solange sie qualitativ das halten was sie versprechen und ich nicht alle 3 Wochen neue einlöten muss…

Aber ich danke dir schonmal für die Mühe @The_Organist :slight_smile:

Verständlich, mit haben die chinaböller auch die Sicherungen gesprengt im a3, daher hatte ich wieder auf die guten alten Glühbirnen zurückgebaut, zumal ich es tatsächlich passender beim a3 finde… Die weißen LEDs wirken nicht, zumindest meine Meinung.
Im A7 hingegen fand ich die immer Hammer geil

In der Beschreibung steht drin, dass es Osram wären. Ob das stimmt, keine Ahnung - aber der Shop scheint recht gut bewertet zu sein.

Kannst ja eine LED kurz mit ner Knopfzelle und zwei Drähten testen, wenn zu hell, zurück in die Packung und per Widerrufsrecht zurück zum Händler. Hast zwei Wochen gesetzliches Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen, egal bei welchem Händler. Musst nur schauen, dass du keine Gebrauchsspuren hinterlässt.

Das kannst du ja auch mit den anderen, teuren LEDs so machen. Dann kannst du auch die Bauform proofen :slight_smile:

Finde, dass es schon ganz gut aussieht mit den originalen kaltweißen LEDs im Fußraum, nur passt die Innenraumbeleuchtung an der Decke nicht so ganz dazu und ich habe bisher keine wirklich gut bewerteten LED-Leuchtmittel dafür gefunden. Überall steht, dass sie flackern, zu hell oder zu dunkel sind… Da bin ich extrem vorsichtig. Das Glühobst in der Deckenleuchte ist mir fast zu hell, wenn ich die anschalte.

Die Innenraumbeleuchtung vom A6/A7 4G wäre schon nice für den A3… Aber das ist sicher ein extremer Aufwand.

Stimmt… soweit hab ich Mal wieder nicht gedacht… :hammer:

Ich habe sie mir Mal bestellt und schaue Mal wenn sie ankommen.

Danke dir jedenfalls

Gar kein Thema :slight_smile: Ich weiß, die optimale Lösung ist das sicher nicht, aber bei meinen eigentlichen Bezugsquellen gibt es die Dinger nur in teuer (Conrad, Reichelt, etc.)… Zumal du ja auch schon bei Reichelt geschaut hast. :slight_smile: