wie haltet ihr euch fit?

…ich hab grad mal sonen fitnes motivationsschub, also crosstrainer aus der ecke geholt, abgestaubt und los.

solche schübe hatte ich in den letzten jahren immermal, leider bekam ich nach einigen wochen probleme mit dem knie, was dazu führte, dass ich mich leiber auf die couch setzte. oder morgens ne stunde länger schlief, statt sport zu treiben.

meine fragen

habt ihr ein indoor fitnes gerät?
könnt ihr mir was knieschonenderes empfehlen?

ich fahre zur Zeit oft Rad und habe für den Winter einen Rad-Hometrainer hier stehen.
Man sollte halt wie bei allem das richtige Maß finden; gerade am Anfang um Überlastungen zu vermeiden :wink:

Gruß Mackie

Also mein täglicher Trainingsplan sieht so aus:

Morgens 160 Situps (100 gerade, 30 jede Seite)
Abends entweder 45min Freihanteltraining oder 60-80 Liegestütze immer tageweise abwechselnd. Und bis jetzt habe ich das schon seit über 2 Jahren durchgehalten. Ausser halt mal eine Woche krankheitsbedingt ausgesetzt oder so.
Bei gutem Wetter ist dann auch noch ab und zu noch Mountainbike fahren drin. Aber halt richtig durch den Wald damit es auch Spaß macht.

mit dem richtigen maß da ist was dran, gehe ansich so 3mal die woche früh unmittelbar nach dem aufstehen für 30-45 minuten
(je nachdem wie fix ich aus dem bett gefunden hab :-))

ich war heut das erste mal seit langem wieder und merke schonwieder dass das knie sich komisch anfühlt, das kann eig nicht sein.
was ich denke ist, dass es echt am crosstrainer leigt, der auf dem bild, die trittbretter sind recht weit auseinender, ich denke ich muss da sogar ein wenig breitbeinig stehen und belaste dadurch falsch.
es ist nur das rechte knie.

was hast du für ein indoor bike? das wäre vielleicht ne alternative.

Täglich 4,5 km laufen 30 km radfahren und 1 km schwimmen

gruss steffan

Mein Job hält mich Fit:hammer:
Als Fahrrad Postbote jeden Tag 15 Km und das mit voller beladung,bis zu 40 Kg Post.
Wenn das Wetter net grade Saumäßig ist fahre ich die 4 Km zur Arbeit mit dem Fahrrad.

Ich geh 3-4x die Woche in Fitnessstudio, im Sommer auch ab und zu Joggen.

Das ist aber nicht gerade sehr sinnvoll wenn du jeden Tag die gleichen Muskeln trainierst. Bauchmuskeln reicht eigentlich 2 mal pro Woche, frühestens jeden zweiten Tag. Wenn du jeden Tag trainierst hat der Muskel keine Zeit sich zu regenerieren, ausserdem wächst der Muskel auch nur in der Regenerationsphase.

Fussball spielen 1-2 mal die Woche, laufen, inliner und Rad fahren. Immer wie es gerade so passt.

Seit 27 Jahren - mit Unterbrechungen - Kampfsport (TaeKwonDo, Kickboxen und Boxen) und seit etwa 13 Jahren Trainer an verschiedenen Standorten - Training DI und DO jeweils 2 Stunden.
:dafuer:

Crosstrainer und Knieprobleme sollte nicht sein!
Ausnahme: hast du zuviel Gewicht / Widerstand eingestellt? Am Besten du nutzt das Teil mit nem Herzfrequenzmesser. Bei ner Stunde an der Maschine, so einstellen, daß du gut 20-30 Minuten brauchst um bei langsamer Fahrt (ca 7-8km/h) auf Cardiotrainingsfrequenz zu kommen (dürften bei die so ca 150bpm sein) und dann Geschwindigkeit und Frequenz beibehalten und ggf Gewicht / Widerstand reduzieren.
Falls trotzdem Knieprobleme: Dringend mal nen Knochenflicker (Orthopäde) draufkucken lassen, incl. Röntgen oder besser Kernspin.

Jo Knieprobleme sollten dabei eigentlich nicht vorkommen, wobei universell das Radfahren auf einenm Hometrainer mit Freilauf!(die Spinningbikes haben eine starre Nabe) das Nonplusultra ist. Die Spinningbikes führen dazu, dass Du immer mittreten musst, bei einem empfindlichen Knie führt diese Nachruck der Schwungscheibe schon mal zu Problemen, ich bin selber so ein Kandidat.
Da drauf achten und glücklich sein.
Alternativ das Rad auf einen passenden Trainer stellen. @Mangosultan und @Sash80 haben sowas meine ich.

Gruß, Torlev

Sorry, habe leider nur Outdoorgeräte. Habe mir vorgenommen, den Winter über bis null Grad noch zu fahren, damit ich mein Ziel im nächsten Jahr packe… Aber Mangosultan sollte tatsächlich ne Rolle fürs Bike daheim stehen haben.

Zum eigentlichen Thema. Habe eigentlich alles ausprobiert: Laufen-zu langsam und Knieschmerzen (da ich auch kein wirkliches Leichtgewicht bin), Schwimmen-zu langweilig, Inlineskaten - zu langsam und zuviel Streß auf den Radwegen, Radfahren-geile Sache, Ipod auf und ab auf die Straße. 120 km in 4 Stunden ist dann auch was wo man sagen kann ich hab ein bisschen was gesehen…
Bin momentan etwas angeschlagen, aber ich denke ab nächster Woche werde ich wieder regelmäßig Radfahren. Habe das GLück, dass ich das auch in Richtung Arbeit tun kann, ist morgens ne schöne Strecke über eine knappe Stunde und abends kann ich das je nach Bedarf ausdehnen bis auf zwei Stunden. Kommt immer darauf an, wann ich hier aus der Arbeit raus komme. Schade, dass es bald schon wieder so schnell dunkel wird… Aber ich muss sagen, seitdem ich das regelmäßig mache, geht es mir auch deutlich besser. Dieses Jahr 2500 km ist zwar nicht weltbestleistung, aber von letztem Jahr knapp 400 km auf die Zahl ist das o.k.
Nächstes Jahr steht Bodenseerundfahrt an mit 220 km am Stück.
Gruß

So============>:bummsen:

:lol::lol::lol:

der meinung mit crosstrainer und knieschmerzen kann ich mich anschließen. die sollten doch eigentlich extrem gut für die gelenke sein!

also ich bin drei bis viermal in der woche im fitnessstudio. im sommer auch nebenbei schwimmen und joggen. halt damit die figur passt :biggrin:

und solche sachen wie baskettball oder volleyball zocken oder so des ist ja ne funsache.

grüße Andy

Ich fahr fast täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit, nach der Arbeit bisschen Freeride durch den Wald. Ansonsten mach ich noch Karate und gehe Schwimmen, um halbwegs fit zu bleiben. Im Winter dann eher Ski und Snowboard. Zu Hause nutze ich meistens einen Heimtrainer und mache Situps. Die einfachsten Dinge sind halt die Besten. Fitnessstudio (mit 3 S, was für ein Wort g) gehe ich selten.

Aber klar doch … Frag mich gerade ,wie bei dir die Situps aussehen :cap:
http://www.balance-of-force.de/training/uebungslehre/df081993e1086ce2a.html
mal durchlesen :smile:

Ich mach jeden 2ten Tag Früh´s 30 Situp´s, Handeltraining jeden tag 10 min. Und falls es möglich ist und kein schlechtes Wetter ist, geh ich jeden abend kurz vor der Dämmerung joggen etwa 30 - 45 min. Langt voll und ganz für nen Sixpack, ordentlich Oberame usw… kommt natürlich auch drauf an wieviel % Körperfett man(n) hat!

Ich versuch 4-5 mal ins Fitnessstudio zu gehen, ab und zu Kickboxen
und Bertiebssport. (Fußball)

Das wichtigste ist regelmäßig was zu machen…

Zum laufen bin ich zu schwer…:essen:

Kippen und Fastfood momentan. Das soll sich aber mit der neuen Karre ändern. Drückt mir die Daumen =)

wenn du knie probleme hast, gleich damit aufhören sonst wirst die probleme nicht so schnell los.
ich kann nur empfehlen draußen laufen zu gehen am besten im wald/ park. und wenns regnet wärmer anziehen.

ich geh 3 mal die woche laufen, zudem hab ich zu haus ein swissball mit dem man ne menge übungen machen kann für bauch rücken beine etc. dann holst dir bei ebay nur ne kurz und langhantel und fertig ist dein sportplan.
da kannst so ziemlich alle muskelpartien trainieren.

gruß noah

Also es gibt nichts besseres als ein Boxtraining. Da trainierst du praktisch alles und Kondition bekommst auch. Und der Spaßfaktor ist auch TOP.

Leider fängt mein Boxtraining erst wieder am 1 September an.
Bis dahin stemme ich weiter die Bierglässer, was sich natürlich negativ bemerkbar macht :sadyes: