Vorstellung und Vorhaben unseres lila A3 Facelift


Servus

Stelle mich mal kurz vor:
Bin Stephan, 30 und schraube so ziemlich an allem rum. Da der erst im Frühjahr gekaufte Golf 5 GT für meine Freundin wieder weg soll, haben wir uns kurzfristig einen sparsamen A3 8L 1.6 angeschafft. Das Auto stand ein Jahr unbewegt draußen rum da er eigentlich geschlachtet werden sollte. Zum Glück kam es soweit nicht :grin: Es gibt jedoch eine Menge zu tun. Erstmal muss der gute durch den Tüv. Stück für Stück soll er dann wieder schick gemacht werden. Ich möchte 18“ S Line Felgen verbauen und ihn dezent tieferlegen. Die Anlage soll auch komplett erneuert werden. Neue Lautsprecher, Dämmung, DoppelDIN Umbau und ein Subwoofer soll verbaut werden.
Kennt sich jemand von euch mit dem Umbau auf DoppelDIN aus? Passt das ohne weiteres wenn ich mir einen Schacht besorge?
Für Ratschläge bin ich gerne offen :ok_hand:t2:

1 Like

Das scheint ein Facelift zu sein.
Da hab es auch die originale Version von 2-DIN.

Ein schicker A3 8L - Glückwunsch.

1 Like

Mega Farbe! :+1:
Den FL kann man quasi 1:1 auf DoppelDIN umbauen. Der Originale 2-DIN-Rahmen hierfür ist sogar noch neu bei Audi Tradition erhältlich, jedoch preislich wenig attraktiv.
https://shops.audi.com/de_DE/web/tradition/p/aufnahme-8l0858005a-10
Gebrauchte erzielen mittlerweile ebenfalls „Liebhaberpreise“ und werden auch nur selten angeboten. :sadyes:

1 Like

In die Farbe haben wir uns als erstes verliebt :grin:
Der Zustand der Karosse ist auch der Wahnsinn. Habe keinen Rost gefunden. Aus der rechten Seite hat er einen Streifschuss einer Leitplanke abbekommen. Das werden wir noch lackieren lassen.

Das mit der Blende ist aber sehr ärgerlich. zahle doch keine 600€ für den Schacht :man_facepalming:t2:

Ja geben tuts die Blende für knapp 300€. Ist halt die Frage ob man nur den Schacht, Klimabedingung und Abdeckung braucht. Beim Passat 3BG muss man zB das halbe A-Brett zerschneiden da der Schacht ne feste Verbindung zum A-Brett hat

Beim A3 8L war es immer nur der Schacht, der auszutauschen war, hatte keine unlösbare Verbindung zum Armaturenbrett.
Hatten einige damals auch gemacht, um eine RNS-E (aus dem A4 oder A6 - wegen der Form der Blende) einzubauen.
Meiner war von 02.2000, noch kein Facelift, deshalb hatte ich auch einiges raus genommen, musste mir aber mit einem Golf-2-DIN-Rahmen helfen, da es im VFL kein 2-DIN gab.
Und dann hatte ich zunächst die ältere Navi RNS-D und später die neuere RNS-E rein und die originale Freisprecheinrichtung usw.

Hallöchen und Glückwunsch zu dem schönen Kfz :partying_face:

Hast du Mal die leisten rausgenommen die am Dach eingeclipst sind rausgenommen und sauber gemacht/auf Rost überprüft ?

Ist ne typische Krankheit beim 8L dass sich dort Dreck sammelt und die da anfangen zu rosten… Hat mein kleiner leider auch :cry:

Grüße :raising_hand_man:t3:

Ist schon mal sehr gut, dass der Rost sich äußerlich (noch) nicht zeigt.
An den typischen Stellen hat der 8L dahingehend leider echt einige Asse im Ärmel und bei einer genaueren Untersuchung, bzw. nach dem Entfernen von Verkleidungsteilen, etc., legt er dann gerne mal die Karten auf den Tisch.:sadyes:
Aber nun ja…bei dem Baujahr muss man eben damit leben und solange es mit dem Rost einigermaßen geht ist das auch völlig akzeptabel.
Im Übrigen ist das bei den späteren Baujahren bzw. Modellen (z.B. A4 B6/B7, etc.) nicht wirklich besser. :smiling_face_with_tear:
Wünsche dir noch viel Freude mit deinem A3!
Der 8L ist für meinen Geschmack mittlerweile ein echter Klassiker geworden! :+1:

2 Likes

Wie kriegt man die raus ohne was zu verbiegen?

Vor rund 20 Jahren wurde dies bei meinem A3 aufgrund der bekannten Blasen bzw. Lackunterwanderungen im Bereich den Dachleisten innerhalb der Gewährleistung repariert.
Ich habe es selbst noch nie gemacht, bezweifle jedoch, dass es möglich ist die Dachleisten gänzlich beschädigungsfrei zu demontieren…vor allem nicht wenn zuvor schon mal eine „Reparatur“ durchgeführt wurde.
Zur Ehrenrettung von Audi wollte ich noch erwähnen, dass ich seither tatsächlich keinerlei Probleme mehr in diesem Bereich habe. Möglicherweise liegt dies aber auch daran, dass ich meinen A3 seit Jahren nur im Sommer und nur ca. 3tkm/pa bewege. :hmm:

1 Like

Dachleisten gehen eigentlich ganz gut raus wenn man vorsichtig ist. Habe ich beim S3 auf einer Seite letzten Winter erledigt, diesen Winter kommt die andere nochmal dran. Vorsichtig damit man sie nicht verbiegt, und auch das Gummi darunter sollte man pfleglich behandeln, da (wie fast alles) „entfallen ohne Ersatz“.

Doppel DIN Umbau ist natürlich ne tolle Sache, für mich war Navi+ immer in Muss in den Autos, aber es ist halt etwas Arbeit, und wie alle anderen schon sagen… dadurch das die Teile immer seltener waren auch immer teurer.

Viel Spaß und viel Erfolg. Die Farbe ist schon sehr schick und was besonderes im Verkehr. :+1:

Ich muss nun erstmal den Motor ordentlich ans laufen bekommen. Habe gestern Ansaugschlauch, Kerzen und Ventildeckeldichtung neu gemacht.
Das waren alles noch die ersten Teile und ich weis auch warum das nie jemand repariert hat. Was für ein Plastikhaufen ist das denn bitte? Überall Plastik und Muttern die sich im Plastik mitdrehen. Habe hinten einen Halter der Brücke abbrechen müssen um sie runterzubekommen :unamused: An die Kerzen kommt man auch nicht ohne alles wegzubauen dran. Welches Ar…… denkt sich sowas aus :face_with_symbols_over_mouth:

Naja egal. Er läuft wieder und ist dicht. Schön laufen tut er trotzdem nicht. Der Leerlauf ist rau wie ein 3 Zylinder und der Drehzahlmesser schwankt.
Ich hätte mehrere Kandidaten im Verdacht. Luftmassenenmesser und Lambdasonde. Normal müsste er es doch bemerkbar machen wenn man den LMM abzieht? Ein kurzes bocken zum Beispiel. Dieser hier macht garnichts :face_with_monocle:

Lief er zuvor gut, bzw. besser? Möglicherweise wurde bei der Reparatur ein Schlauch beschädigt und er zieht nun irgendwo Falschluft.

Hallo A3-Freund,

ich habe mir damals in den Dppel-DIN ein Naviceiver eingebaut = Navi + DAB Radio in einem.
Einen Subwoofer im Kofferraum sollte sein - und mit guten Lautsprechern in den Türen wird es ein rollender Konzertsaal.
Das hat auch wirtschaftliche Vorteile : das MMI Update der Straßenkarte kostet beim
freundlichen über 200 Euro - beim Markenhersteller der Drittanbieter meistens kostenlos.

Was für dich interessant ist kann ich nicht sagen - Zenec u.a. aber es gibt auch mehr -
hier im Forum findest du viele Hinweise.

Tieferlegen habe ich mit einem KW Street Comfort Fahrwerk erledigt - Preis und Leistung sind aber sehr weit oben - habe den 2.0 TDI MTM :racing_car:

Viele Erfolg noch bei deinen Projekten :+1:
Dirk

1 Like

Also die Kotflügel sind unten rum schonmal rostfrei. Habe 2 Kilo Erde raus, alles sauber gemacht und gewachst. Bei den Dachleisten muss ich mal schauen

Er lief davor schon rau. Ich habe ja die kaputten Schläuche getauscht. Ich werds mal noch mit Drosselklappe einlernen versuchen. Die hatte ich ja abgecheckt und grob gesäubert. Vielleicht läuft er dann besser

Neue Lautsprecher sind nun auch verbaut. Die alten mussten neuen Emphaser weichen. Habe einen MDF Ring als Adapter verwendet und mit Fensterdichtband alles schon abgedichtet. Ich bin erstaunt, was nun für ein Klang aus der Tür kommt ohne jegliche zusätzliche Arbeien. Einfach Lautsprecher getauscht und fertig :white_check_mark:




Was könnte das denn hier sein? Sonde kaputt?