Schubumluftventil 2.0 TFSI BWA - Welches ist denn nun das richtige?

Hallo zusammen, ich möchte an meinem „neuen“ 2.0 TFSI BWA gerne vorsorglich schonmal das SUV tauschen.
Welches Ventil kann man denn nun nehmen? Das 06F145710G scheint kaum noch zu finden zu sein und die meisten Seiten verweisen bei dieser Teilenummer direkt auf das neuere 06H145710D mit Kolben.
Ich habe mich im Internet dann mal versucht schlau zu machen, lese aber von manchen, dass das Kolbenventil nicht passen soll (zu kurz, nicht dicht, etc…) und von anderen wiederum, dass das Kolbenventil als Ersatz für das alte passt.

Bin da jetzt etwas verunsichert und möchte mal gerne wissen wie da die aktuelle Meinung zu ist.

Lass es weg und du kriegst das coole tutututu

Das „neuere“ 06H145710D ist nur für den Lader 06F145701H.
06F145710G ist für 06F145701 B/C/D/E/F/G

Danke für die Antworten.

Die Seite habe ich im ETKA auch schon gefunden, aber passen sollen ja wohl trotzdem beide Ventile?
Meine Frage ist jetzt nur welches besser ist, was ich bisher gelesen hab war, dass man wohl das Kolbenventil beim K03 Lader am BWA eher benutzen soll wegen der extremen Temperaturbelastung und das Membranventil eher an den größeren Ladern wo es ja sowieso vom Turbo weggelegt wurde weil das gerade auch bei höherem Ladedruck eher standhalten soll?

Leistungssteigerungen sind keine geplant also nehme ich doch bei meinem lieber das Kolbenventil oder?

Bin ich da auf dem aktuellen Stand oder hat man da seitdem neue Erkenntnisse gesammelt? Die meisten Threads die ich gefunden hab hatten ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel… :wink:

Zur 06H… D-Version: Habe eine Info bei turbozentrum.de gefunden: Passend bei allen 1.8 Liter und 2.0 Liter TFSI, Baureihe EA113, EA888 1. Gen. und EA888 2. Gen. Durch den Kolben sollen diese langlebiger und druckstabiler sein. Frag einfach bei denen nach ob es bei Dir passt und bestelle eventuell bei der Firma. Dann kannst Du es wenigstens zurück senden wenn es nicht passen sollte.

Zu 06F145710G. Auf dem OEM Markt gibt es genug Ersatz.

Kleines Update: Habe jetzt erstmal das Kolbenventil verbaut, mein Bruder hatte noch ein neues von seinem Scirocco rumliegen.

Die Membran vom alten Ventil war noch ganz allerdings stand im Stecker ein wenig Öl. Beim Abziehen kamen mir schon ein paar Tropfen entgegen. Unter der Membran des alten Ventils und an der Metallstange im Ventil war auch etwas Öl.

Kann das Ventil auch an anderer Stelle irgendwo innendrin undicht werden und dort etwas Öl raus drücken oder habe ich ein größeres Problem und das Öl hat sich von woanders durch die Litze gedrückt?

Der Turbo war innen auch etwas dreckig und feucht, soweit ich das verstehe soll das aber normal sein oder muss ich einen Turboschaden fürchten?