Bremslicht leuchtet ständig?

Hallo,

bei meinem baby leuchtet, wenn das licht an ist, ständig das bremslicht. es ist nicht nur eine lampe sondern alle drei hinten (links, rechts, und dritte bremsleuchte). total komisch :verwirrt:

wie krieg ich das weg? woran liegt das?
heute hab ich die linke blinker glühbirne gewechselt, kann doch wohl nicht daran liegen oder?

gruß

könnte der bremslichtschalter sein, wenn der defekt ist gehen keine bremslichter mehr. könnte jedoch auch den umgekehrten effekt bringen also dass sie immer brennen, vielleicht steckt er (bremslichtschalter)

wo ist das teil den?

sitzt hinterm bremspedal, genauer weiß ich das auch nicht, war bei mir mal defekt wechselte der freundliche, aber gib mal bei suche bremslichtschalter ein. oder warte bis noch paar leute was dazu sagen

Hatte das gleiche Problem, bei mir war eine falsche Abblendlichtbirne die Ursache.

[quote]
Hallo,

bei meinem baby leuchtet, wenn das licht an ist, ständig das bremslicht. es ist nicht nur eine lampe sondern alle drei hinten (links, rechts, und dritte bremsleuchte). total komisch :verwirrt:

wie krieg ich das weg? woran liegt das?
heute hab ich die linke blinker glühbirne gewechselt, kann doch wohl nicht daran liegen oder?

gruß

[/quote]

Hi,

hatte das Problem auch schon!
Hatte mir damals die TT-Pedale mit zu viel Kraft :O) drauf gemacht, dabei den Bremskontaktschalter verstellt.

Vorgehensweise:

-Fussraumverkleidung ausbauen
-Bremskontaktschalter ausbauen. Dieser befindet sich
direkt hinter dem Bremspedal. Es ist ein Kabel befestigt,
dass du anziehen kannst. Den Kontaktschalter kann man
rausdrehen (weiß nicht welche Richtung, aber das sollte
nicht das Problem sein).
-Jetzt kommt das Wichtigste! Sofern der Schalter nicht
kaputt sein sollte, was sehr unwahrscheinlich ist,
den Druckstiel ganz rausziehen. Dieser müsste beim
rausziehen stufenweise klicken.
-Folgt wieder einbauen (umgekehrte Reihe). bei ersten
Bremsen müsste sich der nun zu lange Druckstiel des
Bremskontaktschalter wieder selbst einstellen (klicken).

Und schon müssten deine Bremslichter wieder ausgehen.

Gruß Snoow00


Hallo!!

Also eigentlich kann es nciht am Bremslichtschlater liegen!! Denn wie du schreibst ist es ja nur wenn das licht an ist, habe ich das korrekt verstanden??

Wenn du eine Lampe hinten ausgewechselt hast, kann es ja passiert sein das du ausversehen irgendwie eine brücke gelegt hast!! So das wenn du das Licht anhast Spannung auch am Bremslicht anliegt! Dadurch kann es sein das du eine rückspannung erhälst und dann die Bremslichter leuchten!!

Wenn es der Bremslichtschlater wäre, würdest du die Bremslichter nicht mehr an bzw. aus bekommen!!
Auch wenn der Motor aus ist müßten die Bremslichter leuchten!!

MFG Timo

Jo

hatte bei mir ein ähnliches Problem. Ich hatte neue Rückleuchten eingebaut und danach auch die Birnen gewechselt, anscheinend hat dem eine Birne nicht geschmeckt gehabt und immer wenn ich gebremst habe sind meine Standlichter mit angegangen. Schätze irgendein Masse Problem bei den Birnen

bye

[quote]
Hallo!!

Also eigentlich kann es nciht am Bremslichtschlater liegen!! Denn wie du schreibst ist es ja nur wenn das licht an ist, habe ich das korrekt verstanden??

Wenn du eine Lampe hinten ausgewechselt hast, kann es ja passiert sein das du ausversehen irgendwie eine brücke gelegt hast!! So das wenn du das Licht anhast Spannung auch am Bremslicht anliegt! Dadurch kann es sein das du eine rückspannung erhälst und dann die Bremslichter leuchten!!

Wenn es der Bremslichtschlater wäre, würdest du die Bremslichter nicht mehr an bzw. aus bekommen!!
Auch wenn der Motor aus ist müßten die Bremslichter leuchten!!

MFG Timo

[/quote]

@TimoWen

klasse tipp, vielen dank. hab eben die lampe gewechselt und siehe da, es funktioniert 1A. :daumen:

gruß

Hallo zusammen,

wollte keinen neuen Thread aufmachen, deshalb hab ich diesen genommen.

Habe selbes Problem, allerdings beim 8PA und NUR hinten links.
Der Bremslichtschalter steuert doch alle 3 Bremsleuchten gleichzeitig an. Wie kann es sein, dass nur die linke Bremsleuchte dauerhaft leuchtet während die anderen beiden normal funktionieren?
Die Fassungen hab ich bereits überprüft, diese sind nicht korrodiert und sind sauber.
Fehlerspeicher schon mehrmals gelöscht, Fehler dennoch vorhanden. Zentralelektrik(Fehler im Stromkreis)

Eure Meinung?

Beim 8P geht alles über das Bordnetzsteuergerät. Meist hat auch jede Glühlampe ihren eigenen Stromkreis… da jede Glühlampe auch separat überwacht wird. Hast ja vllt. auch eine Meldung im FIS?

Man müsste also messen ob aus dem Bordnetz-SG die Spannung rauskommt… oder ob es durch einen Kurzschluss im Kabelbaum oder Lampenträger mitleuchtet.

Meldung im Fis kann ich bestätigen.
Lampenträger sieht "neuwertig" aus. Der müsste es also auch net sein. Bleibt dann nur das Kabel?

Beim Golf4 war damals bei mir der Airbag-Schleifring der Verursacher…

Dies evtl als Tipp

Wenn die richtigen Glühlampen drin sind und der Lampenträger auch i.O. ist…
Entweder Kurzschluss im Kabel, im Bordnetzsteuergerät… ODER eine falsche Codierung vom Bordnetzsteuergerät. Auch das könnte solche Sachen auslösen.

Wie gesagt müsste das Kabel am Bordnetz-SG mal ausgepinnt werden um zu sehen "woher" die Spannung kommt. Ist das Bremslicht dann aus: Steuergerät kaputt / falsch codiert…
leuchtet die Lampe weiter: Kurzschluss im Kabelstrang bzw. "irgendwo zwischen Steuergerät und Glühlampe".

Nachtrag:

Der Airbag Schleifring? Wenn das Bremslicht mit Standlicht zusammen leuchtet? Wüsste nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat :confused:
Da würde mich die technische Erklärung interessieren, weißt du genaueres?

Glühlampen mal mit Gegenseite getauscht, selbes Problem.
Leitungen durchgemessen, Steckergehäuse, alles sauber.
Stecker vom Steuergerät abgesteckt und Pin2 des Steuergerätes mit Spannungsmessgerät gemessen,
siehe da 12,5V liegen an.
Also Fehlerstrom kommt klar vom Steuergerät.
Was wäre die richtige Codierung vom Steuergerät für die linke Bremsleuchte?

Noch eine andere Frage zu meinem angefügten Bild:
Diese Klötzchen aufm Steuergerät sind das Sicherungen?
Der linke weise #449 ist im ausgeschalteten Zustand warm, ist das normal?

das sind relais…vielleicht hat das einen weg.kl.30 ist ja dauerplus…frag mich jetzt aber nicht wofür das zustaändig ist…eventuell hat es sogar was mit deinem problem zu tun.sollte eigentlich nicht warm sein.tausch es mal mit dem anderen.

Stecker C, Pin 2, Kabelfarbe weiß?

Hast das Kabel ausgepinnt und am Steuergerät gemessen? Die Lampe war dann auch aus?

Hast ja einen Sportback, also eine Glühlampe für Schlusslicht & Bremslicht, richtig?
Und es ist bei dir auch so, dass das Bremslicht nur leuchtet, wenn du Stand- bzw. Abblendlicht an hast?

Wenn das so ist, könnte es einfach sein, dass Standlicht hinten links auf 100% codiert ist… Wüsste zwar nicht, wie das passieren kann… und würde auch nicht den Fehler im Fehlerspeicher erklären… aber bevor das Bordnetzsteuergerät getauscht wird… wäre es einen Versuch wert.
Hast du VCDS? Dann kannst du ja deine Codierung mal posten. Wieviel Byte hat dein BN-SG?

Dass das Klemme 30 Relais ein bisschen warm ist, würde ich als normal bezeichnen. Da es ja so gut wie die ganze Zeit geschaltet ist.

Ja! Stecker C Pin 2 Farbe weis ausgesteckt und mit Spannungsmessgerät Pin 2 von Steuergerät zu Karosse gemessen, 12,5V waren auf der Anzeige.
Nein, das Bremslicht leuchtet dauerhaft, ob der Wagen an ist, ich auf der Bremse stehe oder nicht, oder er abgesperrt in der Garage steht. Hab die Birnen ausgebaut, damit die Batterie nicht leer gesaugt wird.
JA hab VCDS. Schau ich gleich mal nach

Hier die Codierung vom VCDS

Ok… da das, soweit ich weiß, alles über Transistoren innerhalb vom Bordnetzsteuergerät gesteuert wird… sieht es ganz so aus als bräuchtest du ein anderes Steuergerät. Da hilft sehr wahrscheinlich auch keine Codierung mehr, die sich ja sowieso nicht "von jetzt auf gleich" ändern sollte!
Da hat es wahrscheinlich eben diesen Transistor bzw. die Endstufe für die Glühlampe zerlegt, die jetzt Dauerplus durchschaltet.

Edit: Dachte ich mir… 23 Byte. Ich hab ein 30 Byte SG, das wird mal also schlecht vergleichen können. Aber wie gesagt… Wenn die Lampe dauerleuchtet… schließe ich die Codierung eher aus.
Hat dein Steuergerät die Teilenummer 8P0907279F? Gibt die recht günstig in der Bucht… deine Codierung dann 1:1 übertragen, fertig. Es würde auch ein neueres, 30 Byte SG funktionieren, dann müsste man aber die Codierung anpassen…