[8L] Warnung, Batteriesymbol "Generator"

Moin zusammen,

bei mir im Cockpit wird das Batteriesymbol angezeigt. laut Handbuch: "Generator" ich denke ja mal die Lichtmaschine is hinüber.

Was könnte es noch sein? Er springt nämlich nach wie vor gut an… wobei wenn "sie" es wirklich sein sollte, ich dann morgen oder übermorgen merken werde dass die Batterie leer ist.

Würde mich über Antworten freuen.

Vielen Dank im voraus,
Daniel

kann auch sein das das kabel was zur Batterie geht oder das massekabel nicht mehr ganz Ok ist. War bei mir mal durchgeprochen und da hat die Lichtmaschine nicht mehr richtig laden können … da war die Batt dann aber auch sehr schnell leer. must mal schauen wenn du deinen Audi im Stand laufen lässt,oder mit einwenig hörerm Standgas,mit wieviel dann die batterie geladen wird. Kenne mich da nicht so aus aber se sollten schon so ca. 13,5 bis 14,2 volt sein … wenn dort weniger an kommt würde ich mir gedanken machen …

1 Like

Jo hab mir direkt ein Multimeter geschnappt und hab gemessen… es kamen stolze 10V an… also nichts :wink:
Der LiMa Test bei Audi ergab das Gleiche. Regler kostet 45 Euro, Lima kostet 320 Euro… wird morgen beides gewechselt…

Schön… hab ich das dann auch ausm Kopf.
Wobei ich sagen muss, dass dies der ERSTE DEFEKT ist nach 190.000 km. Der Klimakompressor wurde bei 120.000 auf Garantie getauscht.

Gutes Auto und wahrscheinlich sehr gut behandelt :slight_smile:

Seeeeeeehr gut behandelt… und so dankt es mir es.

So, neue LiMa ist drin (hatte nen Kurzschluss), aber das Batterielämpchen leuchtet immer noch. Ladespannung bei 12 statt 14 Volt.
Ich bin damit heim gefahren, und konnte dann den Motor nicht mehr starten…

Also eine neue Batterie gekauft (auf meine Kosten) die Audiwerkstatt hat die Alte lediglich geladen und danach konnte ich wieder starten.

Aber: woran liegt es dass die Lampe immer noch leuchtet? Ich habe nun gehört dass die LiMa mein Kombiinstrument beschädigt hat und der Einspeisestrom nun zu gering ausfällt.
Kombiinstrument laut Werkstatt 560 Euro inkl Einbau… ganz ehrlich? :dagegen: Vorallem ärgert es mich dass die Batterie nicht direkt getauscht wurde obwohl man wohl annehmen darf dass diese auch einen Defekt aufweisen KANN wenn die LiMa schon faxen macht, oder?!

Hat jemand einen Tipp wo ich mal nachschauen kann?

Grüße und Danke,

Daniel

lol … gut das die dich mit lampe fahren lassen.
Glaube nicht daran das die LiMa dein Kombii. kaputt gemacht hat.

Die Aussage des Werkstattmeisters war "Ihr KI ist wohl defekt, die Lampe leuchtet immer noch. Wenn Sie Gas geben geht sie aus und die einzigen zwei Nachteile sind: Ladespannung 12 statt 14Volt, und die Lampe leuchtet im Stand… ABER Sie können damit fahren"

Dann habe ich die Karre abgeholt, die 460,20 Euro geblecht und als ich daheim ankam gingen kaum noch die Scheiben hoch und der Motor sprang nicht mehr an.

Von daher ja die Frage: was könnte es noch sein
ODER
kann man das KI reparieren lassen?

Grüße und vielen Dank im voraus,

Daniel

Sodele… gerade kurz weg gewesen. Und gerade so nach Hause geschafft… mit Gehoppel auf den Bordstein.

Als ich die defekte LiMa drin hatte konnte ich einen ganze Tag damit fahren… und jetzt nach einer Stunde ist schon sense obwohl JETZT noch 12V von der LiMa ankommen (defekte Lima GARNICHTS).

Kann das sein? Rein theoretisch dürften doch die 12V zumindest die Verbraucher versorgen können oder?

Das gibt ein Fest… :watis:

Und was mich auch noch ärgert: warum geben die SO eine Karre raus, obwohl die eigentlich hätten wissen müssen dass ich damit nach einem Tag liegen bleibe?!

Also nach der Antwort würde ich die Werkstatt wechseln und da vorher den Leuten nochmal richtig in den Arsch treten! Du hast doch bestimmt dein Auto dahin gebracht das der Fehler (leuchten der Anzeige u. Batterie wird nich geladen) behoben wird. Und nich das die dir ne neue Lima einbaun und dann sagen: So, macht dann 460 Euro aber ihre Lampe leuchtet immernoch und Batterie wird trotzdem nich richtig geladen, aber Sie können ja auch so Fahren.

Wie gesagt ich würd da nochmal hinfahren und die den Fehler beheben lassen.

Schon richtig wie du es sagst… finde ich ja auch.
Jetzt schieben die es auf das KI, was ich mit Sicherheit NICHT wechseln lassen werden bei denen.

These: durch das defekte KI kommt kein Erregerstrom (?) an die Lichtmaschine und damit auch nichts über 12V…

Hätte man mir gesagt dass ich damit maximal ne Stunde fahren kann, dann würde der da noch stehen.
Ich bin vorhin ohne Licht (naja, Kerzenschein) mit ABS-, Airbag- und Batteriewarnleuchte Heim gefahren.

Für Montag erstmal den ADAC bestellt. Und mir schon nen guten Anwalt rausgesucht.

Teilenummer meines KIs: 8LO 919 880 E

Kann ich da auch eins reinbauen welches eine digitale Uhr hat?

Soweit ich weiss geht immer nur ein KI aus dem selben jahr wie dein´s ist. Wenn ich da falsch liege berichtigt mich einfach:lolli:

hi habe das selbe problem wollt nach der nachtschicht heim da ging die Rote Batterieleuchte an habe der LiMA Geber gewechselt, wollt grad ne runde drehen da ging im FIS die Gelbe BattLeuchte an d.h das ich gleich stehen bleibe aber noch heim geschaft. Die Rote BattLeuchte is weg aber ich habe keine ahnung warum jetzt die Gelbe angeht irgendwelche Leitungen ??? habe die Masse Punkte alle sauber gemacht der unter der Batterie auch aber das MasseKabel da is das Kupfer schon grün angelaufen kann es dadrann liegen ?

hoffe könnt mir noch ein paar tips geben was ich messen und überprüfen kann

so muss zur Spätschicht :frowning: bei dem wetter :frowning:

gruß Andi

Geniale Sache sowas, oder?
Was ist das denn für eine gelbe Leuchte?
Entweder Batterie zu schwach oder zu geringer Ladestrom.

Hast Du mal gemessen wieviel anliegt?
Der Grünspan an sich ist nicht das Problem… wenn jedoch das Kabel hinüber ist wird's kritisch.
Lädt die Batterie denn noch?
Wie gesagt, mal messen.
Dann nochmal die Sicherungen kontrollieren (rausnehmen und neu einsetzen)…

Vielleicht weiß @Audimeister ja was… mein Baujahr ist älter und ich kann mit der "gelben Leuchte" nichts anfangen…

Ach übrigens: bei mir war es damals das Generatorkabel was Faxen gemacht hat…
Das KI war in Ordnung…

P.S.: Könntest Du vielleicht ein paar Satzzeichen reinbringen?
Nur ein wenig… dann liest es sich besser.

hi, ja kann ich machen, war so auf die schnelle getippt, weil ich zur Spätschicht musste ;D,

Ja habs gemessen, 11,7 tendenz fallend :frowning: bis 9.5V dann habe ich den Motor ausgeschaltet.

Die Gelbe BattLeuchte ist im FIS (Fahrer Informations System) im KI, bei mir war ja erst die Rote BattLeuchte an, dann wenn die Batt. fast leer ist dann geht die Gelbe an und wenn die angeht geht bald der Motor aus.

also die Batt wird nicht geladen, nach ersetzen des GenGebers ist aber die rote BattLeuchte aus im KI,

welche leitung war es bei dir ? das Plus Kabel das am Generator ist oder das Masse Kabel von Batterie an Motorblock ?

das masse kabel habe ich gemessen, sind nur 1ohm drauf, also noch funktionsfähig.

möchte das morgen vormittag nachmal anschauen und mal paar kabel messen, aber wenn du mir sagen könntest welches bei dir war und was das gekostet hat.

das würde mir schon helfen :wink:

gruß Andi

Was ist denn der Generator Geber ?! ich hoffe du hast die Diodenplatte auf der Rückseite der Lichtmaschine ersetzt, oder zumindestens das gemeint.

Es kann auch einfach sein das die Kohlen der Lichtmaschine oder der Roto und dessen kupferkabel defekt sind. MIt andern worten es mal nicht die gleichrichterplatte ist, sondern die lichtmaschine technisch einfach kaputt. sowas gibts öffter als man denkt, es ist nicht immer nur die diodenplatte und gut.

Moin, ja meine die Diodenplatte, man kann doch mit einem Multimeter paar sachen messen, um sicher zu gehen das man nicht den ganzen Generator neu machen muss ;D

:breaker:

eine info was ich wie und wo messen kann, könnt ich gebrauchen D;

gruß Andi

ich weiss sie jedenfalls nicht, weil ich mir immer nen generator hole wenn die diodenplatte neu ist und nichts geht… du kannst jetzt noch das ladekabel auf durchgang und wiederstand messen, und wenn der gegen 0 geht, dann ersetz den generator.

Ach lese ich jetzt erst… Du hast nur den Regler getauscht?
Ich meinte das Generatorkabel. Kostet um die 40 Euro bei Audi.

Wenn das Kabel (nicht das Massekabel) 1 Ohm aufweisen sollte, dann dürfte das Kabel nicht unbedeutend warm werden und Du solltest dir die Finger verbrennen. Ich nehme mal 100mOhm Widerstand an.

Oder vertue ich mich da jetzt @Audimeister (Du studierst :smiley: )?
P= I^2*R macht 70A^2 * 0,1 Ohm = 490Watt…

Misst ein 0815 Bastelmultimeter überhaupt schon im milli-Ohm Bereich? Zumal dort keine Last drauf ist bei der geringen Speisung (Da dürfte selbst kein Widerstand auftreten wenn nur noch eine Kupferader vorhanden wäre)
Also sollte, meiner Meinung nach, dein Multimeter 0 Ohm anzeigen.

Kann es sein dass der Erregerstrom nicht ankommt?
Drück mal auf die Tube und messe nochmal.
Sinkt die Ladespannung dann auch ab? Sinkt sie stetig oder gibts einen steigenden- und sinkenden Spannungsverlauf?
Wobei dieser Erregerstrom ja durch den Regler angenommen wird, oder?
Kann es sein dass es dort schon vorher eine Unterbrechung (also zwischen KI und LIMa) gibt so dass der Erregerstrom garnicht ankommt?
Fragen über Fragen…

Edit: damals kam der Versuch auf das Kabel zu überbrücken… aber was man dafür nehmen kann ist ne andere Frage. Evtl mal Starthilfekabel nehmen (liegt zumindest bei mir immer im Kofferraum) und dann damit das Generatorkabel überbrücken. Wenn alles nichts hilft Generator tauschen… :-/