Wurde heftig betrogen

Guten Morgen liebe A3 Liebhaber
Habe vor 3tagen einen Audi A3 8l turbo von einem Privatverkäufer bei mobilede gekauft.
Bin danach zum TÜV da er keinen mehr hatte, hab eine riesen Liste mit heftigen Mängeln bekommen.

Brauche dringend eure Hilfe war mein letztes Geld und suche einen Audi Liebhaber der in gerne hätte zum ausschlachten oder als Bastler.
Wohne in lottstetten an der Schweizer Grenze würde wenigstens 1700€ dafür bekommen das ich mir einen kleinen mit TÜV holen könnte.

Hier noch denn TÜV Bericht

80% davon kann doch auch der Laie erkennen.

Es ist nichts eingetragen, xenon hat immer SWR, ohne kat muss der ja auch laut sein.

Das sind alles schon so rote Flaggen.
Der Rest ist dagegen schon noch reparabel. Auch die Roststelle.

1 Like

also ganz ehrlich… Turbo ölfeucht und Unterbodenabdeckung und Motorabdeckung fehlt hat im Tüvbericht eigentlich nix zu suchen…

und wenn man keine Ahnung hat (wie du offenbar), dann sollte man drauf bestehen, das der Verkäufer einen den Wagen neu TÜVt, bevor man ihn kauft! Oder du wärst bei der Probefahrt zum TÜV gefahren … so hättest du dir viel Ärger erspart!

Tatsächlich schon.
Ölfrucht wegen Umwelt, aber da hilft 5 Meter vor dem Tüv eine Dose bremsenreiniger.
Das andere könnte auch sein wegen Geräusch Emissionen.
Schon sehr hart der Bericht aber auch nachvollziehbar.

Die Hälfte kannst selbst beheben, das Meiste erkennt man auch als Laie selbst, ölfeucht & Verliersicherung usw wird normalerweise ignoriert - bei gravierenden Mängeln wird es aufgelistet und musst das aber beheben (lassen). Verkehrsgefärdende Mängel sind das Ergebniss der Umbauten Licht, Scheiben und Lenkung.

Was haste bezahlt?

1 Like

also bei meinem F32 BMW sifft der Turbo auch Öl und es interessiert keinen, wenn das Gesamtbild stimmt…
und bei meinem Audi A3 fehlt schon immer die Bodenabdeckung, da die bei Audi von mir unbemerkt mal entfernt und vergessen wurde anzuschrauben! interessiert also nicht jeden Prüfer!

Die Liste ist für einen Laien nicht zu beheben behaupte ich mal… und teuer wird es obendrein die Originalteile zu besorgen und anzubauen… du könntest es mit Gebrauchtteilen versuchen, aber auch da wird der „Schaden“ locker 500 Euro betragen

Ne, ich meinte nicht, dass ein Laie das repariert kriegt. Eher, dass viele der Sachen aber schon ein Laie beim Kauf hätte merken können.

Auf jeden fall war der Tüv Prüfer ein sehr genauer aber trotzdem sind das viele Mängel die auch nicht günstig zu beheben sind wenn man nicht alles selber machen kann.
Ich denke das du mit Glück noch 1000€ auf ebay Kleinanzeigen bekommst für den.
Den Verkäufer darauf anzusprechen das er dir entgegenkommt geht warscheinlich nicht oder

was ist eigentlich hieraus geworden?