Unterbrechung / Kurzschluss nach Masse (N18, N239, J52, N75, N109)

Hallo zusammen,

das ist mein erster Post. Bitte habt etwas Nachsicht mir mir :sweat_smile:

Mein A3 (2001, 1.9 TDI) macht mir gerade etwas Ärger. Ich muss allerdings etwas ausholen.

Ich hab das Auto abends abgestellt. Am nÀchsten Morgen sprang er kurz an und ging dann nach ein paar Sekunden wieder aus.
ADAC hat nach kurzer PrĂŒfung entdeckt, dass das AGR-Ventil nach dem Anlassen komplett aufmacht und den Motor abwĂŒrgt. Als schnelle Lösung wurde das Ventil stillgelegt.
Jetzt lĂ€uft er zwar wieder, befindet sich jedoch dauerhaft im „Notlaufbetrieb“. Sprich, von den 90 PS bleiben nur ein Bruchteil zur VerfĂŒgung. Auch, dass das AGR-Ventil abgeklemmt ist, ist mir nicht gerade Recht.

Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen und ergab folgendes:

Klingt plausibel, dass durch den Kurzschluss das AGR-Ventil komplett aufmacht.

Habt ihr eine Idee, wie ich die Ursache am besten einkreise?

Also erstmal agr dicht machen da geht beim 1,9er nicht mal eine Lampe an :slight_smile:

Das stimmt, damit kann ich ja zumindest fahren aber wie gesagt nur im Notbetrieb. Der Fahrspaß bleibt etwas auf der Strecke :snail:

Wie wurde es abgeklemmt ? Bzw was wurde wie zu dem Bt und der Diesel lÀuft besser mit abgeklemmten agr gerade unten raus

Der Druckluftschlauch wurde abgeknickt und mit Kabelbinder gesichert.
Ich vermute, dass er aufgrund der Fehler in den Notbetrieb geht.
Ich kann aktuell quasi nur ohne Turbolader fahren.

Habt ihr eine Idee, wie ich den Kurzschluss nach Masse am besten heraus messen kann?

Oder kann mir jemand sagen wo sich die Ventile befinden?

Bei den vielen Fahlern ist wohl mehr am kabelbaum defekt evtl eine scheuerstelle die hÀngen an unterschiedlichen Leitungen ansonsten schick mir Pm mit einer email und dem Motor kennbuchstaben