Tuckern/Klackern im Leerlauf und Ruckeln (DPF-Reg.)

Hallo Forum,

ich melde mich mit Problemen mit meinem im November 2021 gebraucht gekauftem Audi A3 8V 1.6 TDI, Bj. 2016 Facelift. Kilometerstand aktuell ca. 74700 km.

Vielleicht hat jemand von euch so etwas auch bereits das eine oder andere Mal erlebt und konnte eine Lösung finden. Denn so wie der Wagen sich zurzeit verhält, macht es überhaupt keinen Spaß ihn zu fahren

  • Die Schaltgeräusche beim Kuppeln sind ungewöhnlich laut. Sowohl im Stand als auch während der Fahrt (ZMS, Ausrücker und Kupplung wurden bereits bei 70.000 km getauscht), leichtes „klackern“ bzw. „tuckern“ im Leerlauf weiterhin vorhanden (komischerweise ist es im Innenraum am besten hörbar und könnte auch vom Motor kommen).

  • Der Schalthebel pulsiert im Leerlauf im Rhythmus des Motors, so auch das Kupplungspedal und es gibt hin und wieder Resonanzen am Gaspedal während der Fahrt, besonders im 3. und 4. Gang unter 2000 Touren.

  • Und der Wagen ruckelt beim Gasgeben und -wegnehmen und bei konstantem Geschwindigkeit halten und enorm während der DPF-Regeneration, trotz Langstrecke. Dies ist wohl der Schlimmste Mangel, weil jeglicher Fahrkomfort zerstört wird! Aktuell ist die Software 23BR drauf, die wurde noch vor meinem Kauf aufgespielt. Der Wagen regeneriert alle 250-300 km, obwohl ich auch Langstrecke fahre. Ich spiele aktuell mit dem Gedanken eine Softwareoptimierung (nach der Garantiezeit) machen zu lassen, vielleicht ist dann das Ruckeln weg. Aber eigentlich ist es ein Wahnsinn was Audi mit den Motoren durch diese Software-Updates anrichtet

Ich bin zwar weiterhin in Kontakt mit dem Autohaus, weil ich noch bis November Gebrauchtwagengarantie habe, aber bis jetzt konnten die Mängel nur geringfügig bis gar nicht behoben werden.

Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen!

Beste Grüße

Das klingt aber nicht normal. Sicher, dass das ZMS richtig verbaut wurde? Klingt eher nach EMS und defekten Injektoren.

Hallo, danke für deine Antwort.

Ich bin gerade wieder in der Stadt unterwegs gewesen und er hat die Regeneration wieder nach 300 km Fahrt durchgeführt.

Das Ruckeln ist besonders wenn man unter 2000 Touren beschleunigt und dann leicht vom Gas geht.2 bis 3 deutlich spürbare Ruckler. Wenn keine Regeneration stattfindet, macht er das auch, aber ganz selten. Es ist besonders im 2. Und 3. Gang spürbar.

Ich denke nicht das ein Ems verbaut wurde. Auf der Rechnung von der Werkstatt steht definitiv Zweimassenschwungrad.

Ob es an den Injektoren liegt kann ich nicht sagen, jedoch habe ich bereits mehrere Male den Fehlerspeicher selbst ausgelesen mit VCDS, als auch beim Händler auslesen lassen. Kein Fehler hinterlegt.

Das das Getriebe leicht scheppert, da meinte ein befreundeter Mechaniker von mir, dass es beim Audi A3 8V das 6 Gang Getriebe ist, bzw. die Zahnräder die rasseln und man nicht viel machen kann. Bin sehr enttäuscht von dieser Geräuschkulisse.

BG

Schwer so zu beurteilen aus der Ferne.

Ja von der Ferne ist eine Diagnose kaum möglich. Ich dachte nur vielleicht findet sich jemand der ähnliche Beobachtungen bei seinem A3 gemacht hat.

Bezüglich Schaltgeräusche, habe ich heute einen 1.8 tfsi eines Freundes begutachtet und was soll ich sagen, dort macht das Schalten ebenfalls laute Geräusche. Ich glaube fast das es „normal“ ist. Beim Gänge durchschalten im Stand sind die mechanischen Geräusche sehr deutlich und sehr unangenehm zu hören.

Bg

Ich hab hier mal ein Video gemacht, vielleicht weiß jemand was das sein kann.
Wie gesagt, Zms, Ausrücker und Kupplung wurde getauscht.

Bei Sekunde 12 steige ich auf die Kupplung.