TTRS Bremse schleift am Traggelenk

Moin moin,

Ich hatte kürzlich den Verdacht das meine Antriebswelle links defekt ist und deshalb beim starken rechts einschlagen Geräusche macht und wollte auf kurze Welle umbauen. Heute allerdings beim vermessen herausgefunden was wirklich das Problem ist.

Traggelenk schleift minimal an der TTRS Bremsscheibe. Achsvermessung erst mal abgebrochen.

Nun zum Hintergrund. Auf dem Wagen S3 8L Bj. 2002 ist von Epytec ein Umbausatz auf TTRS Bremse. Nun wurde nach dem Bremsenumbau noch einmal das Fahrwerk getauscht (von AP Gewinde auf H&R Deep und einiges tiefer. 30cm Radmitte zu Kotflügel) und vor 2 Wochen wurden die PU Domlager wieder gegen originale Sachs Lager getauscht weil PU nicht fahrbar ist bei uns hier. Gleichzeitig wurde die komplette VA mit Lemförder Querlenkern, Traggelenken, Koppelstangen und Febi Stabilagern überholt. Seitdem war ein starkes mahlendes Klopfen beim stärker rechts einschlagen zu hören, so das einem Angst und Bange wurde. Heute haben wir dann beim vermessen eine ganz feine Riefe innen an der Scheibe entdeckt.

Löst man die 3 Schrauben und zieht das Gelenk ganz raus schleift es extrem beim rückwärts fahren, drückt man es ganz rein schleift es stark beim vorwärts fahren. Wir haben es jetzt erst mal so gemacht das der Wagen ordentlich vorwärts fährt, und die Geräusche sind auch beim einschlagen nach rechts weg. Dafür fährt er kaum noch rückwärts weil das Gelenk dann an der Scheibe schleift und man das Gefühl hat der Wagen wird festgehalten.

Bevor wir nun die Achsvermessung fertig machen und das löst mein Problem nicht wollte ich mal nachfragen ob hier evtl. sowas bekannt ist.

Ist es evtl. nötig eine dickere Distanzscheibe unter die Bremsscheibe zu legen oder funktioniert das gar nicht weil dann evtl der Sattel nicht mehr passen würde? Oder sollte das ganze schon funktionieren wenn wir den Wagen ordentlich vermessen?

Anbei mal ein Bild von innen und eins vom alten Querlenker und dem neuen nebeneinander.

Man sieht schon das ein minimaler Unterschied zwischen altem und neuem Traggelenk in dem Bereich wo es schleift existiert was die Bauform angeht.

Würde mich freuen wenn es von euch einen hilfreichen Tipp gibt.

Also scheinen unter die bremsscheibe geht nicht weil sie dann Versatz zum Sattel hat

Das war auch mein Gedanke, der Adapter von Epytec ist ja genau auf die Scheibe unter der Bremsscheibe angepasst.

Hätten sie mal nicht so geizig sein sollen und ne 1cm Platte machen sollen und kein 0,8 :rofl:

Hab es jetzt gelöst. Auto vorne einen cm hoch gedreht. Jetzt kann man wieder fahren ohne Geräusche und Probleme. Sieht halt nicht mehr so gut aus.

Vorher Radmitte zu Kotflügel 30cm, jetzt 31. :weary:

Hier nochmal ein Bild wie knapp die Sache war mit 30cm