Schleifpunkt der kupplung ist kurz vor der nichtbetätigung des Kupplungspedal

Ich habe die frage ob beim 1.6er 102PS/74kw, A3 8L Bj2001 das normal ist das der schleifpunkt so spät erst da ist oder ob es unnormal ist
-gibt es irgendwelche krankheiten bezüglich dessen habe den wagen erst seid Februar

Naja, wird die Kupplung einfach platte sein.

Wie viel km hat der kleine auf der Spule?

Der kleine Hat 110.000km runter und angeblich wurde die vor 6 monaten erneuert

Meine ist angeblich noch nie neu gekommen (230.000km) sollte eigentlich zeitnah gemacht werden als ich den Karren gekauft habe (134.000km) hab da nix gemacht/machen lassen…

Fahre etwas sportlicher und schalte ohne viel Kupplungsschleifen und die Möhre fährt mich heute noch im Winter top durch die Weltgeschichte.

Ich würde Mal behaupten dass die Kupplung entweder nicht gemacht wurde, oder wenn sie wirklich neu ist, ein ganz dicker Fehler passiert ist…

In beiden Fällen müsstest du Mal schauen lassen was los ist…

Hi Perle,

abseits aller Eventualitäten den technischen Zustand Deiner Kupplung betreffend lässt sich generell feststellen, dass diese, zumindest gilt das für den 1.6er, im Vergleich zu anderen Fahrzeugen früh trennt und demzufolge auch spät einrückt.

Das vermittelt natürlich den Eindruck, das System sei an der Verschleißgrenze. Tatsächlich aber lässt sich der Zustand der Kupplung nur durch einen Test checken, den Du leicht durchführen kannst:

Starte den Motor, ziehe die Handbremse fest an, so dass ein Losfahren des Wagens verhindert ist, lege den ersten Gang ein und lasse bei mittlerer Drehzahl und leichtem Gasgeben die Kupplung langsam kommen.

Würgst Du dabei den Motor ab, ist die Kupplung vermutlich okay.
Läuft der Motor aber weiter, obwohl das Pedal losgelassen wurde, ist die Kupplung durch.

Im Übrigen sollte sich eine schlechter werdende Kupplung auch im täglichen Fahrbetrieb bemerkbar machen, z. B. durch Geräusche beim Gangwechsel oder „Rutschen“ bei starker Beschleunigung.

Gruß
Norbert