Probleme mit Benzinpumpe

Hallo ich habe einen A3 8l, 1,6 mit 101PS BJ 1999

Eigentlich bin ich trotz des Alters sehr zufrieden aber seit 3 Tagen bin ich am verzweifeln.

Ich Fuhr am 2.7 um ca 20 Uhr eine ca 70km Strecke zu meinem Corona Impftermin. Beim wegfahren alles ohne Probleme wagen sprang wie immer sofort an. Kein Stottern, kein ruckeln während der Fahrt. Alles in allem tadellos. Um ca 21:15 war die Impfung erledigt und nix… mein Audi sprang nicht mehr an. Bat. War def. OK. Starter versuchte alles aber Fehlanzeige. Alle relevanten Sicherungen kontrolliert. Alle OK. Langer Rede kurzer Sinn… der Abschlepper zog mich dann gegen 23:30 auf den Parkplatz des nächstgelegenen Audihändlers. Er meinte es käme kein Benzin vorne an… vermutlich Benzinpumpe def. Nach dem mich ein Freund heim gefahren hatte. Fuhr ich am Samstag mit Bus und Bahn wieder zu dem Händler der begutachtet das Auto und meinte Benzinpumpe hat wohl auf gegeben. Macht 485 plus Einbau. Der Preis ist natürlich Hammer aber hilft ja nix… so weit von zu Hause weg sein ne die Optionen halt sehr eingeschränkt. Nach ca 5 Minuten der nächste Hammer. Er könne mir nicht helfen weil, Achtung festhalten, das Ersatzteil am 1.7.21, also 2 Tage vorher aus der Liste gestrichen wurde. :hushed::hushed::hushed::hushed::hushed: Durch Glück und Vitamin B schaffte ich es am Samstag noch vom ÖAMTC bis vor die Haustüre geschleppt zu werden. Ich bestellte eine neue Pumpe welche aber erst geliefert wird. Nun wohne ich am Land… ihnen Auto komme ich nicht Mal die 22km zur arbeit also musste eine Lösung her. Von einem Arbeitskollegen bekam ich zum überbrücken eine Pumpe aus seinem A3 den er gerade renoviert. Also meine Pumpe raus, seine Pumpe rein. Bat wieder abgeklemmt und… yeeehaaas Pumpe lief, Motor startet wie als wäre nie was gewesen… ca 15 Mal Motor an, wieder aus, wieder an. Alles perfekt. Also nachmittags mit Tochter ab ins Auto Sonntagsausflug. Ab zum Vergnügungspark. Alles ne Freude Motor läuft perfekt :muscle: ausser Wetter es begann zu schütten und der Park fiel buchstäblich ins Wasser
Also nach ca 15min Motor wieder gestartet und ab zum lieblings Kaffeehaus meiner Tochter, Kaffe und Kuchen. (Sau lecker) ca 45 min nach dem Abstellen des Fahrzeugs wollten wir wieder fahren, und ratet mal… Pumpe tot, Motor startet nicht :sob: jetzt war mir klar daß es wohl nicht die Pumpe ist sondern wohl eher das Benzinpumpenrelais. Ich hab am Parkplatz noch alle Relais rausgezogen und wieder reingesteckt und dann als ich schon am verzweifeln war begann die Pumpe zu laufen. Leider habe ich keinen Plan, ob es wirklich das Relais ist oder sich was anderes. Und vor allem welches Relais ist das richtige? Hat da jemand Ahnung davon?

LG

Werner

Welcher Motor kennbuchstabe ist verbaut ? Dann schau ich mal nach

1 Like

Schätze beide Pumpen haben einfach ihre Laufleistung erreicht, nur die zweite ging dann doch nochmal kurz… aber nicht mehr lange.
Nach 20 Jahren ein gutes Ergebnis meiner Meinung nach. Theoretisch kann mal alle Elektromotoren Instandsetzen aber wer macht das schon.
Frage an Alex: hört man das Relais schalten wenn man die Pumpe per vcds ansteuert?
So hätte man 100% Gewissheit das es nicht das Relais ist…

Das mit den 20jahren Laufleistung, sehe ich genau so. Aber ich konnte ja wieder heimfahren weil nach rückstecken aller Relais die Pumpe wieder angesprungen ist. Habe mir dann die Mühe gemacht und meine alte heute noch Mal eingebaut und bamm die läuft auch wieder. Ich denke das Benzinpumpenrelais was abbekommen hat. Den Motorbuchstaben reiche ich morgen nach.

Reiche ich morgen nach :muscle:

Ok dann hast du den Fehler selbst gefunden, gut gemacht… :+1::muscle::slightly_smiling_face:

Also es wird immer merkwürdiger.

Gestern früh habe ich meine Tochter ohne Probleme zur Schule fahren können. Er sprang sofort an lief rund… alles gut.

Als ich zu Hause ankam, stellte ich den Motor aus, und dachte mir, Mal schauen ob er nochmal anspringt, und ratet Mal. NEIN! seit gestern früh um 9 Uhr ist mein Audi tot. Die Pumpe springt einfach nicht an :see_no_evil: habe das Relais getauscht, habe ne neue Bat gekauft um wirklich wirklich aus zu schließen daß VL ne Zelle def ist und zu weit einig bei der Pumpe bzw Relais an kommt bringt nix. Es funktioniert alles nur die Pumpe ist tot.

Habe bei den Relais etwas gefunden was wie ein GPS Sensor oder sowas aussieht. Kann mir jemand sagen was das ist? (Siehe Bild)

Unter dem Scheibenwischer Relais habe ich noch ein kleines Teil stecken wo man ne kleine Platine drauf sieht. Jemand nen Plan was das ist? (Siehe Bild)

Ich bin für jede, wirklich jede Hilfe dankbar. Ohne Auto bin ich aufgeschmissen :see_no_evil: Wohne wirklich am Land wo es keine Chance gibt öffentlich zur Arbeit zu kommen :sob:

Hi, ich weiß nicht ob du das bereits gemacht hast aber mess doch einfach am Benzin pumpen Stecker ob da noch Strom ankommt wenn er nicht anspringt, so würdest du deine Elektrik im Fahrzeug ausschließen.

Wenn kein Strom an der Pumpe ankommt, schau auch noch einmal nach den Sicherungen im Sicherungskasten. Vielleicht ist eine davon jetzt durch…

Müsste Nr. 28 sein für die Benzinpumpe. Im Zweifelsfall aber mal alle prüfen, die irgendwie mit der Motorsteuerung zu tun haben

Das Teil was du unterm Scheibenwischer-Relais gefunden hast.
Steht da nicht irgendwas drauf?
Zahlen Buchstaben Code oder was auch immer?

Sonst kannst du den Kabeln nur nachgehen.

Das Grüne unterm Scheibenwischerrelais ist laut Google (die Nummer steht ja drauf) eine Thermosicherung. Sieht mMn ganz aus, dürfte also nicht dein Problem sein.

Die Schwarze Box könnte eine nachgerüstete Alarmanlage sein. Bei meinem A3 war vom Vorbesitzer was ähnliches verbaut, hab ich mittlerweile entsorgt. Je nachdem, welche Funktionen die noch hat, könnte die für dein Problem verantwortlich sein (falls sie bspw. das Benzinpumpenrelais unterbrechen kann), vermutlich ist sie das aber nicht. Würde ich bei Gelegenheit trotzdem ausbauen, wenn nicht original.

Ansonsten ist der Hinweis der anderen schon ganz gut, überprüf erst einmal, ob hinten Strom/Spannung ankommt.