Motor wird heiß auch bei Minusgraden

Hallo zusammen, ich habe vor ca. einem Monat einen A3 von 2001 von einem Rentner bzw seiner Witwe gekauft. Der Wagen ist top gepflegt, alle Verschleißteile wurden vor Kauf erneuert. Nun habe ich das Problem, dass er seit er beim TÜV war überhitzt. Nachdem der TÜV die AU gemacht hat, stand die Temperatur auf 120°, dieses Problem verfolgt mich nun seit drei Wochen. Ob Stadt oder Autobahn macht keinen Unterschied, die Temperatur steigt manchmal auf 120, fällt dann auf 90 und das Spiel geht so hin und her. Teilweise habe ich das Gefühl, dass er bei kaltem Motor nicht richtig Gas annimmt, es kommt nach ein paar Sekunden erst ein Schub und dann fährt er normal. Aufgrund der Gewährleistung für Thermostat, Zahnriemen, Wasserpumpe habe ich bereits das Thermostat komplett tauschen lassen, inkl. beider Sensoren und Gehäuse. Ohne Ergebnis.

Die Heizung wird warm, der obere dicke Schlauch wird sehr heiß, der untere eiskalt, fast gefroren. Schläuche sind kalt und warm weich und haben keinen Druck, Wasser kommt im Ausgleichsbehälter an aber eher wenig, beim Polo 6N kam da eine richtige Ladung, beim A3 plätschert es nur. ATU möchte die Wasserpumpe noch nicht tauschen, da es keinen Anhaltspunkt gibt, dass es auch wirklich daran liegt. Kopfdichtung scheint ok zu sein, hinten qualmt es jetzt bei -8 Grad nur leicht, das wird Kondenswasser sein. Kein Wasser-Öl-Gemisch oder sonstiges. Der Kühler bleibt ebenfalls eiskalt, auch bei 120° Motor-/Kühltemperatur. Beide Lüfter drehen wenn er heiß wird.

Habt ihr hier evtl. noch Ideen oder Anhaltspunkte? VCDS wäre vorhanden.

hey, wenn er von 120 auf 90 fällt, sind dann beide schläuche warm?

wenn er 120 grad hat und du die heizung im innenraum auf voll an machst, fällt der zeiger?

Hört sich für mich an, als würde das thermostat an. Bei mir war es umgekehrt, es wollte mal nicht schließen. mal ja mal nein. Laufen bei 120 grad beide ventilatoren?

Bei meinem 8p plätschert es im leerlauf auch nur. Wenn man die drehzahl erhöht, dann ist der durchfluss auch höher.

Hey, wenn der Zeiger fällt ist der untere immer noch fast gefroren kalt und der obere heiß. Wenn ich die Heizung anmache und auch Hochstelle auf max/hi fällt der Zeiger nach ca einer Minute mit einem Schlag auf 90 zurück. Bei 120 laufen beide Ventilatoren auf voller Kraft.

Hier mal ein Video: https://photos.app.goo.gl/efH8KxJ1YfsHGzmB7

Während der Fahrt klappt das leider nicht, dass er bei höherer Drehzahl auch kühler wird. Komplett verkehrte Welt oder?

Ich tippe mal drauf das es der Tacho ist bekannter Fehler bei den Jäger teilen

1 Like

entweder KI oder Thermostat… was anderes kanns fast nicht sein!

Bei Jaeger Tachos steuert der KI das Thermostat… wenn du im VCDS mal ausliest, wirst du andere Werte sehen, das heißt der Tacho bekommt bzw. gibt nicht das Signal zum Öffnen des Thermostats… da hilft nur Tacho reparieren, wenn ein Tausch vom Thermostat nicht Abhilfe schafft

Das Thermostat inklusive komplettem Flansch und den beiden Sensoren hat ATU auf Garantie getauscht, danach wurde es nicht anders als vorher. Wie kann ich Kopfdichtung und Wasserpumpe ausschließen?

Was genau soll ich im VCDS auslesen? Also wahrscheinlich Klimasteuergerät oder?

Dritte Frage: Gibt es im Raum Dortmund jemanden, der diese Tachos fachmännisch austauscht, ohne Audi Preise zu verlangen?

Danke!

Für Tacho rep. Gibt es einige Firmen … wenn du ein neues Austausch Teil hast die Daten kann ich dir auch übernehmen dafür brauche ich beide Tachos hier vor Ort

Nein … was das ki als Temperatur angezeigt bekommt… da gibts nicht mehr viele die das machen! Ich hab mein ki in heiligenhaus Codieren lassen… Aachen wäre der Molkereifachmann… das ist das nächste in Nrw

1 Like

Kann ich direkt auf vdo umbauen? Und was genau muss ich kaufen? Schreib mir gerne ne Nachricht oder einen Link welches Ki ich kaufen muss. Wie sieht’s aus mit Wegfahrsperre und so weiter?

Dem Molkereifachmann hab ich mal geschrieben, der Adresse in Heiligenhaus auch. Wer das am Ende macht ist mir relativ egal, ich will es nur vernünftig haben. Dafür zahle ich dann gerne ein paar Euro mehr…

Ja so hab ich das auch gesehen… hat 120€ gekostet das Codieren plus Tacho

Was für einen Tacho du brauchst kann dir sicher wer anders beantworten… das ist nicht mein Spezialgebiet… schreib mal dem Devil Deine Fahrgestellnummer ggf. auch Tacho Nummer

Ich frag den Molkerei Fachmann ob ich dir seine Nummer geben kann und schreib dir die per pm

120€ ist aber vollkommen in Ordnung, auf eBay gibt’s Leute die für Tacho und Programmierung 750+ nehmen…

Ich danke dir!

120 °C ist viel, da sollte es bereits eine Warnmeldung mit Piepton geben. Ist das nicht der Fall, spinnt die Anzeige.

Die Stellmotoren gibt es für ca. 50€

Alternativ haben etliche andere KI die Stellmotoren verbaut und man kann sie dort ausbauen.
Ich habe Stellmotoren aus einem KI eines Fiat Punto 188 ausgebaut/ausgelötet und in mein KI vom A3 8L mit Jäger KI eingebaut. Das kriegt man mit bisschen technischem Interesse selber hin.

Hast du Klimaautomatik?
Hast du es mal mit dem Klimacode 49 probier?

Es scheint in der Tat das Kombiinstrument gewesen zu sein, nach Austausch und ca. 200km Rückweg ist der Fehler verschwunden und er hat deutlich mehr Leistung als vorher. Abwarten, was der Langzeittest bringt…

1 Like