Kühlmittelverlust

Ich verliere recht viel kühlmittel (0.5L auf 500km) ohne dass der motor heiß wird oder das motoröl schleimig wird. Nach etwas auche habe ich dieses loch gefunden aber nirgends was es für eine funktion hat oder ob dort ein schlauch sein sollte.


Foto steht leider auf dem kopf. Das loch schaut nach oben.
Es sitzt rechts unten am Motorblock. Ich kann meinen Finger reinstecken, ist also offen

Auto ist ein A3 8l 1.6L avu baujahr 2002

Kannst du ein par bilder von weiter weg machen also wo das teil ist was aussenrum ist das man besser weiss wo des sitzt?

Hi,

falls Deine Frage noch aktuell sein sollte:

Bei dem fotografierten Teil handelt es sich um einen simplen Plastikstopfen, den Du an den hochstehenden Laschen herausziehen kannst. Aber vorsichtig, der bricht im Alter schon gern mal.

Darunter ist weder Wasser noch Öl, statt dessen gibt die Öffnung den Blick frei auf das direkt darunter befindliche Schwungrad, respektive die darauf befindliche Verzahnung, in welche der Anlasser beim Starten des Motors eingreift.

Warum es dieses „Fenster“ gibt?

Nun, auf dem Schwungrad befindet sich eine Markierung, die den OT anzeigt und somit z.B. das korrekte Auflegen des Zahnriemens erleichtert.

Mit dem Finger sollte man in den Stopfen aber nur ein, zwei Zentimeter tief eintauchen können, es sei denn, der wäre schon kaputt, was aber auch kein Problem darstellte, denn in die Öffnung fällt ja an sich nichts hinein, was Schaden anrichten könnte.

Zum Kühlwasserverlust gibt es übrigens eine Vielzahl von Threads. Da reichen die Möglichkeiten von der defekten ZKD bis zu Undichtigkeiten im Schlauchsystem, den Wärmetauschern, den Flanschen etc.

Im Zweifel heißt es da: Suchen, Abdrücken, Wasser auf CO2 oder Öl checken …

Gruß
Norbert