Haben sie mir das richtige Öl reingetan?

Liebe Experten,

ich brauche mal etwas Hilfe. Ich lebe in Portugal und gestern kam die Ölwarnlampe an. Eigentlich würde ich das selber machen, aber das Handbuch sagt nur, daß man sich an einen Fachbetrieb wenden soll und gibt keine Informationen, welches Öl man im Regelfall nachfüllen soll (nur für den Notfall werden ein paar Ölnormen angegeben, z.B. ACEA C3). Also ist meine Frau zur Filiale einer großen Werkstattkette gefahren, die das Öl nachgefüllt haben. Beim Blick auf die Rechnung ist mir aufgefallen, daß es sich um GALP Formula LS FE 0W30 handelt. Auf der Internetseite des Herstellers steht bei den Normen nur:

ACEA C2
PSA B71 2312
FIAT 9.55535-DS1

Galp ist eine große Tankstellenkette. Ich bin zur Werkstatt gefahren, da konnte man mir nur sagen, daß man im Computer als freigegebenes Öl für dieses Auto aufgelistet wäre.
Einerseits: Renommierte Werkstatt, renommierter Ölhersteller - die werden doch hoffentlich nicht so inkompetent sein? Andererseits kommt es mir komisch vor, daß für das Öl keine Herstellerfreigabe aufgelistet ist (ist vielleicht nicht der richtige Begriff, ich meine z.B. VW 505.00/505.01). Andere Öle des Herstellers haben durchaus diese Freigabe aufgelistet.

Wie kann ich das jetzt belastbar nachprüfen, ob ich wirklich das richtige Öl drin habe? Was meint Ihr?

Nun, nachweisen kannst du wohl außer mit der Rechnung welches Öl und wie viel, absolut gar nix mehr.

Beim Thema Öl scheiden sich die Geister, manche machen nur das Öl mit norm rein, andere machen ihr eigenes Ding.

Ich selber mache mein eigenes Ding, fahre aktuell Castrol 10W40 (vorher Mobil1 5W30) in meinem 2.0TFSI und Mobil1 5W30 in meinem 1.6er und hatte bisher keine Probleme (weit über 100.000km beim 1.6er und 50.000km beim 2.0.

Ich würde nur empfehlen keinen LongLife Intervall zu fahren.

Das wichtigste ist wohl aber dass du das richtige Öl für Benziner oder Diesel drinnen hast, da sind die jeweiligen Additive unterschiedlich die dann den Unterschied machen.

Würde mir das keine großen Sorgen machen solange das Öl entsprechend Benziner oder Diesel (was du fährst) gewählt wurde.

Grüße

1 Like