Frage zur Frontlicht-Reinigungsanlage

Guten Abend miteinander

Die Frage richtet sich an alle die wie ich einen Audi A3 mit Frontlicht-Reinigungsanlage haben. Ich konnte günstig einen solchen A3 (1.Inv. 01.2012) kaufen. Nun habe ich das "Problem" das ich nicht weiss, wie ich nur die Frontscheibe mit Reinigungsmittel besprühen kann. Auch das Handbuch gibt da keinen schlauen Hinweis…
Nun ist es so, dass bei 1x kurz ziehen des Scheibenwischerhebels 1x die Scheibenwischblätter wedeln. Bei längerem ziehen (>2sek) die Scheibe bespritzt wird aber auch gleichzeitig die Frontlichter mit einer riesigen Menge Reinigungswasser bespritzt werden (Verbraucht sinnlos Reinigungswasser und "verdreckt" das Auto).
Gemäss Handbuch werden die Frontlichter bei jedem 1. und 5. mal ziehen des Scheibenwischhebels mitgereinigt. Das kann doch nicht sein?
Es muss doch eine Möglichkeit geben "nur" die Frontscheibe zu bespritzen???

Ich hoffe mein Frage ist verständlich formuliert und irgend jemand in der Welt da draussen weiss eine Antwort.

Danke für eure Antworten
Gruss
Roger

zieh aus dem Sicherungskasten einfach die sicherung für die Scheinwerfer-Reinigungsanlage (SWRA)… damit sollte das problem gelöst sein… :wink:

…das hat mich bei meinem Auto auch sehr genervt. Hab dann die Auslösezeit der Scheinwerferreinigungsanlage mittels Codieren erhöht. Jetzt kann ich bequem die Scheiben reinigen, ohne dass gleich die SRA mitanspringt :slight_smile:

gehe mal davo aus daß du xenon hast und da ist es nun mal vorgeschrieben sonst werden die anderen verkehrsteilnehmer geblendet.
außerdem geh mal davon aus wenn deine frontscheibe so verschmutzt ist daß sie besprüht werden muss sehen deine scheinwerfer mindestens genauso aus und dadurch hast du auch weniger licht auf der straße. da ist es schon sinnvoll wenn die auch mitgereinigt werden.
ich wäre froh wenn ich ne scheinwerferreinigungsanlage hätte, kann nachts bei dem wetter alle 20km anhalten und die scheinwerfer per hand putzen um nicht im dunkeln zu fahren.

…du kannst höchstens während der Scheibenreinigung kurz das Licht ausschalten oder wie meine Vorredner geschrieben haben die Sicherung ziehen…

Moin

Danke für die Antworten. Gut zu hören das ich nicht der einzige bin der dieses Luxusproblem hat.
Der Vorschlag von lecter hört sich am besten an. Werde mal die nächste Werkstatt anfahren. Die Auslösezeit-Codierung kann ich ja kaum selber einstellen?

die angabe is mal ohne gewähr, aber es müsste mit vag com möglich sein die codierung zu ändern, hat zumindest der bosch futzi auf der verkaufsveranstaltung gesagt, denn er hatte das gleiche problem bei seinem touran

Geht auch darum, den Dreck zu lösen das er sich nicht einbrennt. Weil Xenon meistens bissl wärmer wird wie die Normalen.
Heißte, die ganze Zeit Dreck an einer Stelle, jedes mal die Scheinis an, brennt sich schön rein.

das ist falsch, xenon wird lange nicht so heiß wie eine halogenlampe. dewswegen hat xenon auch weniger leistungsaufnahme, meistens 35w, halogen dagegen hat 55w. und das äußere des Scheinwerfers erst recht nicht, kannst ja mal nen Xenonscheinwerfer anfassen, ich wette es wird nicht mal heiß an der Hand.

ne, niemals… also der Schnee auf dem Scheinwerfer schmilzt auch nicht bei längerem Betrieb!!^^ heiß nenn ich was anderes…

Das geht mit dem vag com und sollte die werkstatt ohne große probleme hinbekommen, evtl sogar nur für nen groschen in die kaffee kasse… Das funktioniert zumindest bis modelljahr 10, danach weiss ich es nicht…
Man kann zum einen die dauer der andprechverzögerung einstellen und zum anderen die dauer, wie lange die reinigungsanlage dann tatsächlich spritzt

naja unter Reinigung verstehe ich was anderes. Da wird einfach nur Wischwasser aufgesprüht. Sauber wird da gar nix. Eher noch dreckiger.

Jau früher war es auch noch Glas. Heute fast nur noch Kunststoff. Und ob sich das schneller rein brennt.

ist einfach nur eine falschinformation.
xenon wird nicht heisser als halogen.
und da brennt sich auch nichts ein.

die regelung ist wegen der hoeheren lichtstaerke von xenon gemacht worden, weil man davon ausging, dass fremdkoerper auf dem scheinwerferglas zur blendung fuehren koennten.

ich halte diese pflicht auch fuer wenig sinnvoll.

gruss,
tom

Hier sind aber auch ein paar Spezialisten dabei :wink: Wenn ich sowas schon lese wie man wird durch Xenon geblendet wenn eine Fliege an der Scheibe klebt :wink:
Letztendlich, schaut man mal a bissl weiter als vor die Haustür stellt man schnell fest, das die Forderung nach SWRA und ALWR in Europa nur in Deutschland besteht. Man kann es zwar nicht beweisen, man kann aber davon ausgehen, dass dies Lobbyarbeit war, da diese Forderung damals geschaffen worden ist um "Exklusivrechte" den Deutschen Automobilherstellern zuzusprechen. Exklusivrechte in dem Zusammenhang, dass eine Nachrüstung mit enormen Kosten verbunden ist. Den die Weltpremiummarken kommen nunmal aus Deutschland. Schaut man mal was die einzelnen Bauteile von Xenon inkl. SWRA und ALWR kosten, stellt man schnell fest, das dies nur ein Bruchteil dessen ist, was Autohersteller für Xenon veranschlagen.

Interessant wird für die Zukunft die D8 Xenonvariante, die mit 25 Watt zumindest die Forderung einer SWRA und ALWR umgeht, da die Lumen auf 2000 beschränkt werden, was in den Zulassungen die Grenze für ALWR und SWRA sind. Somit wird es "Xenon für alle" für ca. 300€ statt ca 1000€ in Zukunft geben. Man geht aber davon aus das die Hersteller auf freiwilliger Basis die ALWR in Neuwagen verbauen werden. Oft ist diese sogar inzwischen bei Halogenscheinwerfern vorhanden. Jedenfalls wird sich in der Zubehörindustrie auch einiges für Altfahrzeuge tun. Spannendes Thema und interessantes Geschäftsfeld @t00i

Ps: Der neue Beetle und der A1 haben bereits diese Sonderausstattung.
Ersten Tests zufolge fällt die Lumenveringerung deutlich schwächer auf, als man denkt.

Gruß

Oho Aha. Da erfährt man Sachen. Also bin ich Opfer deutscher Lobbyarbeit geworden (Ich bin Schweizer). In der Schweiz gibt es keine gesetzliche Vorgaben, das für Xenon-Lichter automatisch eine Reinigungsanlage vorhanden sein muss .
Auch sind hier keine höheren Unfallzahlen festgestellt worden wegen Blendung durch Xenon :kniep:

Habe Morgen Termin bei offizieller Audi Werkstatt. Da schaun mer des mal an. Gemäss Mechaniker sollte eine Verzögerung der Scheinwerferreinigungsanlage kein Problem sein…

Jedenfalls Danke für die Inputs. Und wenn jemand Autos bauen kann, dann sind es die Deutschen vor allem die in Ingolstadt.:up:

Gruss

die h8 gibt es schon zu kaufen

http://www.ebay.de/itm/2x-OSRAM-D8-25W-Xenon-Brenner-Xenarc-Lampe-Birne-66549-NEU-VW-Beatle-Audi-A1-/271103515778?pt=DE_Autoteile&hash=item3f1f075c82

nur leider passen die ja nur bei scheinwerfern mit h8 sockel. wäre schön wenn es die auch bald für normale sockel wie h1, h3, h4 und h7 zum nachrüsten gibt

Dazu wird es mit Sicherheit nicht kommen, weil ein Halogenscheinwerfer keine Zulassung für Xenon hat.

stimmt auch wieder, naja vielleicht kann man ja hoffen daß depo oder dectane scheinwerfer mit h8 fassung rausbringt.

d8 hat mit h8 absolut nichts zu tun.
d8 ist ein eigener xenonsockel, aehnlich d1s bzw. d1r.
h8 ist ein halogensockel: http://www.bilupplysningen.se/public/img/user/12360.jpg

d8 ist also eher xenon fuer arme bzw. fuer hersteller, die kosten sparen wollen.
fuer das nachruesten benoetigt man immer noch die entsprechenden scheinwerfer mit d8-aufnahmen.

gruss,
tom