Frage zum Xenon 8P Facelift

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Fernlicht. Wir haben einen 8P Facelift Bj 2012, das Abblendlicht ist okay, nur finde ich das Fernlicht sehr „komisch“. Wenn man z.Bsp durch einen Wald fährt hat man wie bei einer Taschenlampe einen Halbkreis und das Licht geht nicht wirklich weit, ist das normal so?

Danke im voraus für eure Hilfe.

VG

Hi,
der Halbkreis ist normal, das ergibt sich von der Linse. Lichtleistung find ich gut, hab allerdings bei mir die Linse gereinigt und Xenarc +220% Brenner drin.
Gruß
Benni

Vielen Dank für deine Nachricht. Das hat mir sehr geholfen.

VG Cely

Wie hast du die Linse gereinigt?

Dafür muss doch die Streuscheibe runter ?

Grüße

Wenn der Brenner raus ist kommt man ein wenig an den hinteren Teil ran. Aber ja ich hatte den Scheinwerfer offen. Muss aufgeschnitten werden, die sind nicht dafür vorgesehen, dass man die Scheibe abnimmt - leider mit PU Kleber oder ähnlichem verklebt.
Gruß
Benni

Ja gut die werden verklebt weil wenn man die Streuscheibe bei 1mm Versetzt aufklebt , dann halt auf 100m nach Askaban streut…

Aber ne ich lasse meine zu :sweat_smile:

Ich habe die VfL Xenon und muss sagen das Fernlicht ist im Vergleich zu halogen sehr enttäuschend und fast nicht vorhanden…

Wusste gar nicht dass es da auch Lösungen mit stärkeren Xenon Brennern gibt.

Muss man die irgendwie anlernen ?

Naja ne klassische Streuscheibe ist das ja nicht mehr, daher ists auch egal wenn die 1mm anders drauf ist. Die Tolleranz haben sie ab Werk nämlich auch so. Hab durch meinen Umbau auf Kurvenlicht n paar Scheinwerfer auf dem Tisch gehabt :wink:

Hab halt die Facelift mit Bixenon, also nur 1 Brenner für beides. Da wird ja dann über einen Shutter auf Fernlicht umgeschaltet.
Die Brenner sind ganz normal von Osram erhältlich:
https://www.osram.de/ecat/XENARC%20NIGHT%20BREAKER%20LASER%20(NEXT%20GEN)-Xenon-Scheinwerferlampen-Autobeleuchtung-Fahrzeugbeleuchtung/de/de/GPS01_3797294/ZMP_4063569/
Da muss nix angelernt werden, ist ja alles wie origonal von dem technischen Daten. Laut Osram haben die ne kürzere Lebensdauer als die normalen.
Gruß
Benni

Ich habe in meinen FL- Scheinwerfern bereits die Night breaker der 2. Generation (Gen. 1: 200%; Gen. 2: 220%) drin. Nach ungefähr 4 Jahren mit regelmäßigen Gebrauch des Abblendlichtes haben sie „nur“ ca. 20% der maximalen Helligkeit verloren.
Mit dem Tausch der Brenner habe ich auch immer die Linsen von vorn und hinten gereinigt. Habe mir einen ca. 3mm starken Kupferdraht genommen, ein Ende umgebogen, nen kleinen Streifen Microfasertuch drum gewickelt und mit ner Zange den Draht fest gebogen, damit der Lappen nicht abhaut. Anschließend etwas IPA drauf gesprüht und am Ende mit einem neuen trockenen Streifen nach geputzt.
Vor die Linse kommt man durch die Öffnung vom Blinker und dann über den kompletten Refektor (Blinkerbirne wird nicht heraus genommen). Ja das ist fummelig und noch viel mehr bei eingebauten SW, doch nach ner Stunde ist einer soweit fertig und sauber.

1 Like

Ich habe hier noch einen Tip betreffend D3R Xenonscheinwerfer: bei meinen Hella-Scheinwerfern waren die Brenner mit einer grünen Trägerfassung auf den Reflektoren gesetzt, die übrigens nicht bei neuen Scheinwerfern von Hella NICHT mitgeliefert werden. Die mußte ich neu kaufen, weil die alten nicht mehr so toll waren. Der freundliche Audi-Dealer wollte 30 Euro pro Stück, ich hab die dann von Hella bekommen für 8 Euro Stück. Hier die TN Audi= 8P0 941 621 /Hella=9FH161097-017. Gruss

1 Like