Federn gebrochen, was nun...Feder, Dämpfer, Fahrwerk?

Hallo zusammen,
lt. meiner Werkstatt sind bei meinem 8P Bj2010 hinten beide Federn im unteren Bereich gebrochen und einer der Stoßdämpfer ist undicht.

Ich habe auch direkt, auf Nachfage was man tun könnte, 3 mögliche Optionen als grobes Angebot genannt bekommen.

  • Hinten Federn und Stoßdämpfer erneuern (950€)
  • 4 Eibach-Federn + Stoßdämpfer hinten (1350€) inkl. Vermessen + Eintrage
  • Bilstein Gewindefahrwerk (1900€) inkl. Vermessen + Eintragen

Nun bin ich etwas ratlos welche Variante ich nehmen soll.

Die Frage wäre auch wie tief ein A3 8P Ambition mit Sportfahrwerk ab Werk ist.
Egal welche Kombination, höher als bisher soll er nicht werden.

Gruß
matthias

Ambition ist 10 mm tiefer mein ich.

Du kannst auch S-Line nehmen. 25mm

Hat er die Preise eigentlich gewürfelt oder warst du bei Audi? War das inkl Einbau?

1 Like

Die Preise sind inkl. Einbau.
Hol mir die Tage auch noch ein anderes Angebot von einer anderen Werkstatt hier im Ort.

Es wäre auch noch die Frage ob ein Bilstein, ST oder KW Fahrwerk.

Hat viel. Jemand Erfahrungen hierzu?
Es soll nicht viel härter als das Serienfahrwerk des Ambition werden.

Hol dir sowas:

Hab leider auf die Schnelle keinen anderen Link gefunden.
Ist aber ein Komplettkit von Eibach oder Bilstein.
Sind Bilstein B5 Dämpfer dabei, die Serienersatz für Ambition sind.

Vielen Dank.
Hab jetzt viel gelesen und auch viel negatives über Bilstein.
Allerdings fast nur beim 1er BMW und den Dämpfern.
Ein Gewindefahrwerk hätte ich eigentlich schon ganz gern, dann kann man die Tieferlegung so einstellen, wie ich es will.
Wobei er im Prinzip nur etwas tiefer werden soll, die 30mm würden daher passen.
Vorne soll er aber etwas tiefer werden, damit das Gesamtbild besser ist.
Ich denke vorne dann 35mm-40mm

Weiß jemand, ob die Probleme bei Bilstein noch vorhanden sind?

Dann wäre das B14 und das ST XA in der engeren Wahl.

Was hast du denn negatives über Bilstein gelesen?

Gab wohl oft Probleme mit den Dämpfern.
Aber wie geschrieben: nur in einem Forum vom 1er BMW.
Ansonsten liest man mal von KW es sei zu hart, dann das gleiche von Bilstein.
Wirklich eines das besser ist, scheint es nicht zu geben.
Gibt vermutlich auch wenige die beide im gleichen Fahrzeug verbaut hatten.

Also ich find die Bilstein B5 ganz gut.
Straff aber komfortabel.
Wenn die Eibach Federn die gleiche Härte haben wie die Originalen, dann passt es.
Den meisten aber wohl zu billig…

Ich hatte mal H&R. Das war unfahrbar hart.

Jetzt hab ich Serien Dämpfer mit kaw Federn. Bilder sind hier in meinem Album.
Sehr angenehm aber du musst dann gekürzte B8 nehmen. Meine neuen Dämpfer vorne waren nach 6 Monaten durch.

Vergiss nicht, wenn du nicht Originale tiefer und Felgen hast, dann wird es ne 21er Abnahme.

@Pacht Was meinst Du mit 21er Abnahme?
Hab 18“ MAM-Felgen mit 225er Reifen drauf.

Einzeln zusammenstellen wollt ich das Fahrwerk eigentlich nicht.

Deshalb das Kit.
Gibt es auch in 35/30 oder 40/30 glaub ich… :slight_smile:
Ich finde das aber nur noch für Golf V/VI

21er ist eine einzelabnahme. Bei mir hat der tüv die Hand weit aufgehalten und wollte 200€

@Pacht
Wie tief ist denn Deiner?
Wäre mir poersönlich zu tief. Mir gefällt es mehr, wenn man die Reifen komplett sieht und die Rundung der Reifen gut mit dem Radkasten zusmmenpasst.

Originaldämpfer wären doch eigentlich Bilstein, oder?

Ich glaube das ist 55/40. zumindest wird es so angeboten aber es ist bestimmt tiefer.

Sieht auch tiefer aus.
Kann man die Höhe beim Gewindefahrwerk eigentlich im eingebauten Zustand verstellen?
Mit Druck- und Zugstufe geht das ja wohl nicht oder nur wenn das Radhaus ausgebaut wird.

Ja kann man aber du musst eigentlich jedes Mal eine neue achsvermessung machen.

Hab mich jetzt innerlich für ein Bilstein B16 entschieden.
Gibts gerade als Angebot direkt bei Bilstein zum Preis des B14.

Problematisch könnten jetzt nur die 18“ MAM 11-Felgen.

Welche einpressten und breite hast du?