Einsatz eines Blow OFF\'s (Blitz oder HKS SuperSequential)

Hi Leute



habe eine frage bezüglich eines BlowOFF’s (PopOFF wird es meiner meinung nach nciht genannt oder hat eine andere funktion). Ich fahre einen Golf4 TDI PD mit Chip =) Da der Turbo min 2 Bar Ladedruck Peak entwickelt ist der Einsatz eines BlowOffs garnicht so verkehrt. Es gibt nur ein Problem was mir bis jetzt noch keiner sagen konnte. Da das GEMISCH ja kurzzeitig ÜBERFETTET wenn der druck abgelassen wird … und das Steuergerät ja eigentlich mit der abgelassenen Luft RECHNET …würde ich gerne die auswirkungen eines überfetteten Gemisches wissen bevor ich mir ein BLITZ DD oder ein HKS Super Sequential Blow OFF zulege (2 der besten Hersteller für Blow OFF’s !)



Vielen Dank für Eure HILFE !!!



Quote:


On 2003-02-01 17:53, mangaz wrote:

Hi Leute



habe eine frage bezüglich eines BlowOFF’s (PopOFF wird es meiner meinung nach nciht genannt oder hat eine andere funktion). Ich fahre einen Golf4 TDI PD mit Chip =) Da der Turbo min 2 Bar Ladedruck Peak entwickelt ist der Einsatz eines BlowOffs garnicht so verkehrt. Es gibt nur ein Problem was mir bis jetzt noch keiner sagen konnte. Da das GEMISCH ja kurzzeitig ÜBERFETTET wenn der druck abgelassen wird … und das Steuergerät ja eigentlich mit der abgelassenen Luft RECHNET …würde ich gerne die auswirkungen eines überfetteten Gemisches wissen bevor ich mir ein BLITZ DD oder ein HKS Super Sequential Blow OFF zulege (2 der besten Hersteller für Blow OFF’s !)



Vielen Dank für Eure HILFE !!!








Hey,



Blow-Off beim TDI PD???

welches baust dafür dann aus??



2 bar schreibst du hier und in nem anderen thread 2,6 bar.hmmmmm???



Gruß Andy




dazu muss ich keins ausbauen … das flansch ich einfach an ! ich fahre den 115PS (85KW TDI PD) mit chip auf 150PS und 370NM … da liegt der PEAK bei 2,0 BAR !!! … bei dem SERIEN !!! TDI PD mit 110KW(150PS) ist der PEAK 2,6 BAR … lesen … =))



MFG


Quote:


On 2003-02-01 18:56, mangaz wrote:

dazu muss ich keins ausbauen … das flansch ich einfach an ! ich fahre den 115PS (85KW TDI PD) mit chip auf 150PS und 370NM … da liegt der PEAK bei 2,0 BAR !!! … bei dem SERIEN !!! TDI PD mit 110KW(150PS) ist der PEAK 2,6 BAR … lesen … =))



MFG








hab ich ganz vergessen zu erwähnen … der 110KW hat ab werk einen größeren Ladeluftkühler, größeren Turbo, Natrium gefüllte Ventile und stärkere Ventilfedern. Es ist ein Serien Blow OFF (wie es auch immer gennant wird POP OFF BLOW OFF ODER VD =) *G) verbaut welches aber den druck nur „leicht“ abbläst um eine druckverminderung auf den ventilen auszuüben.



MFG Andre


Quote:


On 2003-02-01 18:56, mangaz wrote:

dazu muss ich keins ausbauen … das flansch ich einfach an ! ich fahre den 115PS (85KW TDI PD) mit chip auf 150PS und 370NM … da liegt der PEAK bei 2,0 BAR !!! … bei dem SERIEN !!! TDI PD mit 110KW(150PS) ist der PEAK 2,6 BAR … lesen … =))



MFG








Hallo!



Woher hast du die Ladedruck-Angaben? Wenn meine Infos stimmen ist der Lader der z.B. im 96kw TDI PD verbaut wird bis maximal 1.8bar ausgelegt. Serienmässig wird der 130er mit 1.3bar betrieben. Beim 150PS TDI PD mit 1.5bar.





Gruß



Raoul



_________________



» Beitrag wurde am 01/02/2003 von einem Moderator bearbeitet

Quote:


On 2003-02-01 19:10, Raoul wrote:

Quote:


On 2003-02-01 18:56, mangaz wrote:

dazu muss ich keins ausbauen … das flansch ich einfach an ! ich fahre den 115PS (85KW TDI PD) mit chip auf 150PS und 370NM … da liegt der PEAK bei 2,0 BAR !!! … bei dem SERIEN !!! TDI PD mit 110KW(150PS) ist der PEAK 2,6 BAR … lesen … =))



MFG








Hallo!



Woher hast du die Ladedruck-Angaben? Wenn meine Infos stimmen ist der Lader der z.B. im 96kw TDI PD verbaut wird bis maximal 1.8bar ausgelegt. Serienmässig wird der 130er mit 1.3bar betrieben. Beim 150PS TDI PD mit 1.5bar.





Gruß



Raoul



_________________





» Beitrag wurde am 01/02/2003 von einem Moderator bearbeitet






Das sind PEAK Werte (also der maximale Druck der erreicht wird wenn du dein gaspedal runterdrückst!)! Der Turbo baut Druck und fällt dann auf den erforderlichen Ladedruck AB! In meinem gechipten 85KWler sind es 2 BAR (PEAK) !! und fällt dann ab auf 1,25 BAR. Mit diesen 1,25 BAR erreiche ich zb 370NM (6 Gang) Ich habe eine Ladedruck Anzeige verbaut welche mir diese werte liefert. Bei einem diesel liegen sowieso viel höhere drücke an. die verdichtung ist ja auch 18:1 Das einzige was ich nun nicht weis ist ob bei der überfettung des gemisches wenn der druck abgelassen wird irgendwelche probleme auftreten können … die kennfeldsteuerung rechnet ja mit dieser luft.



MfG Andre


http://www.hksusa.com/products/?id=792

wenn ihr euch das bitte mal anschauen würdet.

Und hier für den Diesel:

http://www.hksusa.com/images/?id=1746

So in etwa sieht das ganze auch von BLITZ Racing aus ... zu welchem ich auch tendiere weil das HKS ist zu laut =)) .. das Blitz macht ein angenehmes Geräusch :-) Sinn der Sache ist jedoch das schnellere Ansprechern des Turbo (verkleinern des Turboloches !! )

MfG Andre

550 dollar für ein ventilkit???



wenn’s scheen moachd.

aber mal ehrlich, bei soviel kohle würd ich auf den klang verzichten und was anderes zulegen.



ansonsten hat kein audi/vw ab werk ein pop- oder blow off! das heißt schubumluftventil, also diverter valve!



und das mit dem peak kommt mir in der größenordnung sehr spanisch vor, und ist bestimmt nicht laderfreundlich. denn wenn der wagen normal mit 1,3 dann mit 2,0 dahergeht, selbst kurzfristig… gechipt sogar 2,6??? das kann nicht gut/gesund sein?



kiki

Quote:


On 2003-02-02 23:30, kickOFF wrote:

550 dollar für ein ventilkit???



wenn’s scheen moachd.

aber mal ehrlich, bei soviel kohle würd ich auf den klang verzichten und was anderes zulegen.



ansonsten hat kein audi/vw ab werk ein pop- oder blow off! das heißt schubumluftventil, also diverter valve!



und das mit dem peak kommt mir in der größenordnung sehr spanisch vor, und ist bestimmt nicht laderfreundlich. denn wenn der wagen normal mit 1,3 dann mit 2,0 dahergeht, selbst kurzfristig… gechipt sogar 2,6??? das kann nicht gut/gesund sein?



kiki






das das ein DV ist ist mir bekannt … ich möchte gerne ein blow-off einsetzen. Das mit dem ladedruck ist der wert den der turbo kurzfristig aufbringen muss (er muss ja das ganze geschläuche noch auffüllen um dann den korekkten druck abzuliefern !! dieser druck wird keineswegs eingeblasen. gechiped doch nicht … das hat der 110KW ab werk diesen peak wert.)



das einzige was ich hier eigentlich erfragen wollte ist ob jemand erfahrung mit dem einsatz eines blow-offs bei einem diesel hat !! da das gemisch kurzzeitig überfettet … das es bei benzinern geht weiss ich ja oder ist ja allgemein bekannt. ein blow off ist aber noch eine spur krasser als ein normales DV (imm sinne von sound und ansprechverhalten). wäre nett wenn mir das einer beantworten kann oder sowas sogar selber einsetzt. danke


nur kurz, es klappt nicht immer bei benzinern… zumindest nicht bei allen.



das popoff von eds wurde bei as.com am tt getestet. der tester war alles andere als zufrieden… mal zu fett, dann zu mager… zu schnell zu heiß usw… beim a3 scheint es dagegen einwandfrei zu laufen. also alles doch nciht dasselbe, von daher weiß ich nicht, ob es bei dieseln funzt, keine ahnung.



gruß kiki

Hallo erstmal…



Also was ich hier gelesen habe bringt mich etwas zum Schmunzeln.



Die Frage ist doch, welchen Zweck soll ein BOV bei einem Diesel dienen??? Falls es nicht klar ist, moderne Diesel haben keine Drosselklappe! Also, wozu?



Ich finde es schon süß wie die von HKS das gemacht haben, denn aufgrund der fehlenden Unterdruckansteuerung (s. keine Drosselklappe) müssen sie mit einem Ersatzdruck arbeiten. Ich glaube aber, daß das beim TD Motoren nur der Show dient, also cooles zischen beim Schalten.



Zu den Ladedruckangaben: Es kommt darauf an wo man mißt! Korrekterweise muß man aber in der Ansaugbrücke messen, also kurz bevor die Ladeluft in den Kopf gedrückt wird.