DJ Sets-Thread

Moin,
da ich gesehen hab das hier wohl noch mehr Leute ausser mir, nicht nurs Auto im Kopf haben sondern auch gern Musik machen/auflegen/aufnehmen wie auch immer, dachte ich mir ich mach einfach mal nen Thread auf, in dem jeder seine Sets vorstellen kann. Sehr gerne auch mit viel Kritik, positiv als auch negativ. Aber unterlasst bitte solche Kommentare wie "Scheiss Musik, scheiss Mix". Wenn euch der Musikstil nicht zusagt muss man das Set nicht schlecht machen.

In diesem Sinne fang ich mal an mit nen frischen Hardstyle-Set von mir.
http://rapidshare.com/files/415636746/hoaX.dj___28.o8.2o1o_converted.mp3.html

edit: zur Info, bin kein Profi verzeiht mir kleine Fehler :stuck_out_tongue:

Viel Spass beim hören :slight_smile: und ich freu mich auf viele andere Sets! :rob:

Mehr konnt ich leider noch nicht hochladen…:slight_smile:

Ist auch kein Hardstyle xD

http://www.youtube.com/watch?v=g5zgMWzF9m0

wie machste das?
haste Turntables etc?!?! :dafuer:

Wen meinste denn?^^

Also ich hab noch keine Turntables, sondern nen Midi-Controller.
Mixen tu ich erst seit ca. einem Jahr, vorher selbstproduzierte, rein elektronische Musik (also Sachen die sich kein normaler Mensch freiwillig anhört).

Bei mir sinds 2 Pioneer CDJ 350 und Reloop RMX40 USB Mixer.
Bin jetz ca nen jahr dabei mal mehr mal weniger…vorher auch nur mit platten aufgelegt auf 2 Reloop Rp6000 Mk6 white ed. aber die sind geschichte :slight_smile:

hab auch 2x Reloop (will aber 1210er haben -_-), Vestax Mixer, Rane Serato Scratch live mit allen drum und dran halt^^ … alles das komplette programm ;o)

suche nur mal ein gutes programm womit man gescheit aufnehmen kann … hab da einige nur die kosten en schweine geld xD am besten erstmal was was nix kostet oder nit sooo teuer wäre xDDD

Also hab mir mal das von Pseudo angehört, und ich als Laie find das echt nicht schlecht.
Aber ich glaub auf meine Meinung sollte man da keine RĂĽcksicht nehmen :smiley:

Ich hab das Torq Xponent, da ist in der Software eine Aufnahmefunktion integriert :slight_smile:

Also zum Aufnehmen hab ich frĂĽher immer den No23-Recorder hergenommen.
Kostet nixxen und hat alle nötigen Funktionen.

Kennt jemand das Programm Rebirth RB-388 von Propellerhead? :wink:
Ist ein Software-Analog-Synthesizer, damit hab ich angefangen…heftig was man da für Töne rauskriegt. :smiley:

@ Phil: Ist auch etwas mehr Arbeit als man sich für die 10 Minuten vorstellen könnte. (Musikauswahl, setzen von Cue-Points etc., live mixen - was bedeutet, wenn du es bei 8min verkackst, kannste meist neu anfangen, nachbearbeitung usw. dauert zumindest bei mir für sowas ca. 5-6 Stunden wenn ich es gescheit machen will).
Das ist ja das Problem, man wird heutzutage von sonem Haufen MĂĽll bepinkelt, dass man nicht die Arbeit dahinter sieht (und der Laie sowieso nicht ^^).

Was mich auch bissl nervt ist die oft als Laien und Kiddies abgestempelte Midi-Controller-Fraktion.
Technisch ist das zumindest im Vergleich zu gängigen Timecode-Systemen nicht viel weniger Arbeit und wer die Kistchen für Spielzeug hält soll sich doch mal die Dinger von Vestax oder als Flagschiff die Numark NS7 anschaun :slight_smile:

geht des mim No23 rec??? den habsch ja xDD…
wusst ich garnit lol …
muss halt sehen das ich das prog auf den laptop kriege muss mit nem chinch kabel vom Laptop an den mixer dran ;o) …anders geht des ja nit xDD

hat zufällig jemand ein MAC abgzugeben oder kommt bissi billiger dran!!! Suche nämlich einen …

Hallo, was fĂĽr einen suchst Du ? Wo wohnst Du ? cu thowa

Audacity ist ebenfalls kostenlos. Benutze ich zum aufnehmen, hat zwar gedauert bis ichs gecheckt hab mitm aufnehemen etc, aber lag denke ich weniger am programm :D.

@Pseudo geiles Teil!

Hier ist mein Set:

http://soundcloud.com/djabet/mix-06-06-2010

@abet: Sehr schön, auch wenns nicht mein Geschmack ist.
Wie viele Einzellieder sind dafĂĽr "drauf gegangen"? :wink:

P.S.: Was haltet ihr von solchen -ich nenn sie immer so- 1on1-Remixen?
Hat mir am Anfang sehr fürs finden des Timings usw geholfen und beutet für mich, 2 Lieder bestmöglich zu kombinieren (hat anfangs nicht einmal mit Cue-Points sein müssen, oftmals klingt nebeneinanderlaufenlassen gemischt mit hin- und hergeschiebe sowie kleinen Effekten auch wirklich toll.)

Ich hätt da 2 Sachen aufm PC, eine davon mit Kraftwerk-Tour de France…mal schaun wann ich das hochgeladen bekomme.

Bin grad an ner Minimal-mäßigen Sache dran.

In dem Mix waren es glaube ich 13 Tracks.
Ich selber habe vor einigen Jahren regelmässig als Resident DJ im Tunnel Hamburg aufgelegt. Ist schon sehr lange her, jetzt mixe ich nur noch für mich, Freunde und für´s Auto.

Hier wie angekĂĽndigt meine Kraftwerk-Tour de France-Interpretation.
War eines meiner absolut ersten Mix-"Projekte" und ist daher auch nicht perfekt abgestimmt.
Weiteres in der Video-Beschreibung:
http://www.youtube.com/watch?v=PYpBxBDA3XY

Sorry fürs Off-Topic, aber ich hätte da mal ne wichtige (da kurzfristig zu beantworten) zwischenfrage:
Taugt der Plattenspieler? Brauchs hauptsächlich zum digitalisieren von ein paar Vinyls, es ist ein positives und ein negatives Review vorhanden, also gleichstand:
http://www.thomann.de/de/stanton_st150_ii.htm

oder reicht auch dieser hier:
http://www.thomann.de/de/stanton_t_92_usb.htm

Alternativ steht auch noch der Numark TTX-1 im Raum. Alle jeweils mit dem Shure M44-7 System. Ggf sollte er später irgendwann mal als ergänzung zum Auflegen verwendet werden oder auch ein zweiter angeschafft werden, aber das hat dann noch zeit.

@Kris
@andinho
@pseudo
vllt? ^^ Danke schonmal

Ich würde den STANTON ST-150 II nehmen…ansonsten natürlich den Technics.

würde wohl auch zum Standton ST-150 II greifen. Alternativ wäre das hier vllt was http://www.elevator.de/product_info.php/info/p2522-DJ-Plattenspieler-Reloop-RP-6000-MK6-b.html hatte ich selbst und war mehr als zufrieden…

2 neue sachen fĂĽr euch :breaker:

http://soundcloud.com/b-f