CAN-Rohdaten via OBD-2-Buchse messen

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Frage an die CAN-Experten hier im Forum. Ich möchte gern einmal sehen, welche CAN-Botschaften auf dem CAN meines Audi A3 8P unterwegs sind und habe mir dafür ein CAN-Interface zum Messen von CAN-Rohdaten besorgt. Dann hatte ich die Idee mir ein Adapterkabel DB9- auf OBD-2-Stecker zu besorgen. Alles verbunden, Software zum CAN-Messen gestartet und ich sehe… nichts.

CAN-Interface: PEAK Systems PCAN-USB FD:
https://www.peak-system.com/PCAN-USB-FD.365.0.html

Adapterkabel: UART Female DB9 Port to OBD2 OBDII 16PIN Cable fits USB2CAN Module of InnoMaker
https://www.amazon.de/gp/product/B081N7G2BR/

Software zum CAN-Messen: PEAK PCAN-View
– Konfiguriert: 500 kBit/s, 40 MHz
Software zum OBD-2-Messen: PEAK PCAN-OBD2-Viewer

Kann es evtl. sein, dass man über den CAN des OBD-2-Steckers gar keine CAN-Daten sehen kann? Wenn ich den OBD-2-Viewer nutze, dann sehe ich OBD-Daten. Ich gehe also davon aus, dass prinzipiell eine (elektrische) Verbindung zwischen PCAN-Device und OBD-2-CAN besteht.

Vielen Dank für eure Unterstützung im Voraus!

Grüße,
Mic.

Anzeige „Senden Empfangen“ PCAN-View:

Anzeige „Trace“ PEAK PCAN-View

Konfiguration Interface PEAK PCAN-View:

Anzeige PEAK PCAN-OBD-2-Viewer:

Evtl. falsche Baudrate. Auf der OBD Buchse sind definitiv Daten. Nur nicht wirklich interessante Dinge. Dafür am besten in den CAN Komfort mit 100kb/s hängen. Dann kannst zumindest Messages von Fensterheber, Beleuchtung etc mitlesen.

Dafür brauchst auch nicht so ein teures Gerät. Es reicht auch ein Andruino mit CAN Shield für zusammen 15€

Hallo A332Q,

danke für deine Antwort. Ich dachte, ich hatte 100 kbit/s ausprobiert aber das muss ich nochmal testen. Ich dachte immer, der CAN hat 500 kbit/s.

Das „teure Gerät“ habe ich nun einmal. :grin: Habe es geschenkt bekommen. :wink: Kennst du vielleicht noch eine andere Software, die man zum Lesen der CAN-Daten verwenden kann.

Eigentlich würden mich auch eher Daten wie Motordrehzahl, Geschwindigkeit, … interessieren. Gibt es evtl. auch irgendwo CAN-DBC-Files?

Danke und Grüße,
Mic.

Die Geschwindigkeit variiert je nach BUS. Gibt 100kb/s, 500kb/s und 1mb/s beim 8P.

Eine CAN Matrix wirst du nicht finden, die sind bares Geld wert und die Hersteller geben die nicht raus. Musst es selber versuchen herausfinden. Dafür hast du schon das perfekte Werkzeug. Am besten direkt in den gewünschten BUS hängen und analysieren was passiert. Die Filterfunktionen sind dabei Gold wert.
Noch ein Tip, je niedriger die ID, desto höher priorisiert ist die Nachricht.

Hallo A332Q,

welche Geschwindigkeit ist denn für die OBD-Dose die richtige? Ich habe heute noch einmal etwas rum-experimentiert aber ich sehe leider nach wie vor nix. Irgendwas anderes muss ich noch falsch machen.

PCAN-OBD-2-View zeigt mir an, dass es sich mit 500 kBit/s und einer 11 CAN-ID verbunden hat. Passt das auch für das Mitlesen von CAN-Botschaften auf der OBD-2-Dose?

Die Stecker-Pins an der OBD-2-Steckdose sind für OBD-2- und CAN-Zugriff die gleichen, oder? Eine weitere Frage ist auch noch, was die richtige Clock-Frequenz für den CAN via OBD-2-Dose ist…?

Das sind alle CAN-Konfigurationsmöglichkeiten:

Alles sehr merkwürdig.

Danke und Grüße,
Mic.

Mal Lesestoff und richtiges Forum dafür

Hallo Devil,

danke für den Link. Scheint ein gutes Forum zu sein. Ich habe eben mal meinen OBD-2-auf-DB9-Adapter durchgemessen. Da im Internet verschiedene Adapter mit unterschiedlicher Pin-Belegung angeboten werden, war ich mir da unsicher. Ich würde aber sagen, die Pin-Belegung passt.

OBD-2 → DB9 → Leitung
Pin 6 → Pin 2 → CAN High
Pin 14 → Pin 2 → CAN Low

Die anderen Leitungen des OBD-2-Steckers sind nicht auf den DB9-Stecker durchgeleitet. Auch die Masse nicht. Das dürfe aber kein Problem sein.

Dann muss der Fehler wo anders liegen, wenn auf diesen CAN-Leitungen des OBD-2-Steckers Signale vorhanden sein sollen.

Vielen Dank noch einmal.

Grüße,
Mic.