Bremsanlage hinten muss neu - worauf muss ich achten

Liebes Forum,
ich habe viel gesucht und bin auf Threads gestoßen wo auf das Wiki bezüglich der Bremsanlage verwiesen wird. Leider ist die Seite offline also hoffe ich, dass man mir helfen kann.
Es geht um folgendes:

Meine Bremse hinten rechts hing fest und so ist meine Bremsscheibe nicht mehr zu gebrauchen. Laut Werkstatt muss ich nun neue Bremsscheiben und Beläge holen für hinten. Außerdem einen neuen Bremssattel für hinten links (wegen diesem hing nämlich die bremse fest). Ich soll die Teile holen, die Werkstatt baut sie ein. Ist ja eigentlich gut, nur weiß ich nicht was ich genau holen soll.

Ich fahre einen 2.0 TDI CFFB (140PS, kein quattro) und weiß nicht was standardmäßig hinten verbaut ist. Seit Kauf sind ATE Powerdisc verbaut. Maße unbekannt. Darf ich irgendeine von 256, 255 oder auch 232mm nehmen oder muss ich auf etwas bestimmtes achten. Die ganz großen gehen natürlich nicht nehme ich an. Hätte gerne entweder gelochte oder geschlitzte Scheiben.

Außerdem: woher erfahre ich welchen Bremssattel ich kaufen muss? Es gibt da ja zig verschiedene das verwirrt total. Ich weiß, dass in meinem Serviceheft die Ausstattungsnummer „1KD und 1ZE“ steht.
Kann mir da jemand helfen oder auf einen Thread verweisen, in dem diese Fragen beantwortet werden?

Vielen vielen Dank!

Hier mal ausm Wiki :
8P/A

  • Ausstattungscode 1ZE, 1ZP, 1ZD, 1LJ und 1LK/1ZK >> 288mm / 312mm / 345mm
  • Ausstattungscode 1ZF und 1ZM >> 280mm
  • 345mm/30mm Scheiben (1ZK) = S3
  • 345mm/30mm Scheiben (1LK) = 3.2l 250PS
  • 312mm/25mm Scheiben (1ZD, 1LJ) = 2.0 TFSI 200PS, 2.0TDI 170PS;
  • 288mm/25mm Scheiben (1ZE, 1ZP) = 1.4TFSI, 1.6 102PS, 1.6 FSI 115PS, 1.8TFSI, 2.0 TDI 140PS, 1.9TDI 105PS, 2.0FSI 150PS;
  • 280mm/22mm Scheiben (1ZF, 1ZM) = 1.6 102PS, 1.6 FSI 115PS und 1.9TDI 105PS;

8P/A

  • 310mm/22mm = 3.2l und S3 (2EA / 1KW)
  • 286mm/12mm = 4 Zylinder Quattro (1KJ / 1KU)
  • 286mm/12mm = 4 Zylinder Frontantrieb (1KZ)
  • 260mm/12mm = 4 Zylinder Quattro (1KF)
  • 260mm/12mm = 4 Zylinder Frontantrieb (1KE)
  • 253mm/10mm = 4 Zylinder Frontantrieb (1KQ / 1KD)

Bei den 4 Zylinder Hinterachsbremsanlage hängt es vom Motor ab, welche Anlage verbaut wird.

Und jetzt musst halt nen Bremssattel kaufen der für die PR Nummer 1KD geeignet ist
1KD=Hinterachse 1ZE=Vorderachse

272mm/10mm = 2.0TDI Quattro 170PS (1KS)

Größe der Scheibe messen mit einem Zollstock?
Ich vermute nicht das du ohne Weiteres die Größe der Scheiben ändern kannst.
Ich vermute weiter das die Führungen des Faustsattels auf eine bestimmte Scheibengröße abgestimmt sind.
Gelochte oder geschlitzte Scheiben könnten gehen. Manche Firmen wie Metzger bieten sowas an. Ist natürlich teuerer.
Gut ist wenn du die original Teilenummer von Audi ermitteln kannst.
Die googelst du und schaust dir das Ergebnis an.
Scheibenbremsen lassen sich leichter von Bastlern überholen als Trommelbremsen.
Allerdings beim Öffnen des Flüssigsystems immer einen Fachmann ran lassen.
Wenn du weißt wie alt die Bremsflüssigkeit ist kannst du sie gleich wechseln lassen falls sie schon älter ist.

Ohne öffnen des Flüssigkeitsytems kannst du keine Bremsen neu machen.
Würd ich mal so sagen…
Du kannst zwar den Kolben zurück zu drücken und damit die Flüssigkeit zurück in den Behälter, aber genau das ist die gammelige Bremsflüssigkeit.
Über die Bremsschläuche wird das Wasser aufgenommen und weil Wasser schwerer als Öl, bleibt es auch da und im Sattel
Genau das muss raus und sollte beim Zurückdrücken des Kolbens abgelassen werden.
Rest beim Entlüften…
Was sowieso gemacht werden muss…

Ich verstehe unter „neu machen“ Austausch der Bremsklötze und der Bremsscheibe wenn sie nah am Mindestmaß an gekommen ist.
Es ist dann nicht unbedingt erforderlich die Flüssigkeit zu tauschen. Die sollte man dann tauschen wenn sie ein bestimmtes Alter erreicht hat.
Da der A3 vermutlich hinten und vorne Scheibenbremsen hat könnte man das eventuell selber machen.
Ich würde es mir zutrauen. Falls im Wartungsnachweis ein Alter der Bremssflüssigkeit steht, das kritisch ist würde ich die Flüssigkeit von einer Werkstatt tauschen lassen.
Steine uns Scheiben kann ich selber.

Kann man machen, aber bei „neu“ machen würde ich die Flüssigkeit vom Kolben zurück drücken ablassen und Neue nachfüllen.

Ja, das kannst du machen.
Das Entlüften mache ich nicht selber. Doch ich kenne einen Automechaniker. Der kann das. Oder es macht eine Werkstatt.
Ich selber lasse die Finger davon.
Doch wer das Werkzeug hat und genau weiß wie das geht kann das auch selber machen.

Heute vorne gemacht… :stuck_out_tongue_winking_eye: