Baujahr + Monat?

Hi Leute!

Das Baujahr von meinem A3 kenne ich. Aber wie bekomme ich den Produktionsmonat raus? Nach der EZ kann man da ja nicht gehen. Kann mir da wer helfen?

Der Produktionsmonat ist nicht so einfach rauszubekommen. Wenn Dein Wagen noch nicht so alt ist und noch mit dem ersten Reifensatz herumfährt, kannst Du anhand der DOT-Nr. so einigermaßen genau den Produktionszeitraum herausfinden.

Wenn z.B. die Reifen-DOT-Nr. 1001 lautet, wurde der Reifen in der 10. Woche '01 produziert. Da die Reifen just in time hergestellt und geliefert werden, ist Dein Wagen etwa 2-4 Wochen später vom Band gelaufen.


Naja, bei genauerem Betrachten Deines A3’s gibts schon einige Anhaltspunkte. So ist an manchen Teilen im Motorraum (Schläuche, etc.) ein Datum (zumindest Monat und Jahr) vermerkt, welches dem Produktionsmonat Deines Autos ziemlich nahe kommt. Bei mir ist es zumindest so.


Da fällt mir ein, dass es glaub ich am Fahrzeugdatenträger (Aufkleber in der Reserveradmulde) vermerkt sein müsste. In dieser Form 05/00 (Mai 2000)


Hi.

Habe auch mal gedacht, daß sich das so einfach rausfinden läßt.

Man hat ja n Datenaufkleber im Serviceheft, da steht ja das Datum drin.



Dieses ist aber nur das Datum, an welchem Euer Fzg vom Händler bestellt, bzw. geordert wurde, also nicht das Produktionsdatum.

Da Audi ja auf Halde produziert, kann es ja sein, daß Euer Liebling vorm Bestellen durch den Händler schon irgendwo rumstand und auf Euch gewartet hat.



Also, laut meinem freundlichen KFZ-Serviceberater kann man die Produktion - geht nach Woche - nur im Computersystem rausfinden.



Könnt ja mal beim Freundlichen fragen, ob er mal Eure Fahrgestellnummer einhackt, und Euch aufklärt, wann Eure Babys geboren sind !!!



Grüßle

Sash


Quote:


On 2003-05-15 23:33, Sash wrote:

Hi.

Habe auch mal gedacht, daß sich das so einfach rausfinden läßt.

Man hat ja n Datenaufkleber im Serviceheft, da steht ja das Datum drin.



Dieses ist aber nur das Datum, an welchem Euer Fzg vom Händler bestellt, bzw. geordert wurde, also nicht das Produktionsdatum.

Da Audi ja auf Halde produziert, kann es ja sein, daß Euer Liebling vorm Bestellen durch den Händler schon irgendwo rumstand und auf Euch gewartet hat.



Also, laut meinem freundlichen KFZ-Serviceberater kann man die Produktion - geht nach Woche - nur im Computersystem rausfinden.



Könnt ja mal beim Freundlichen fragen, ob er mal Eure Fahrgestellnummer einhackt, und Euch aufklärt, wann Eure Babys geboren sind !!!



Grüßle

Sash








Irrtum!!! Audi produziert im Normalfall nichts mehr auf Halde. Alles, was Audi baut, ist auch bereits „verkauft“. Das Monat und Jahr auf dem Datenträger ist schon das Produktionsmonat und -jahr, dieser Aufkleber ist ein Auszug aus dem Datenträger, der bei der Produkion des Fahrzeuges an der Rohkarosserie hängt und die Informationen an die einzelnen Arbeitsplätze gibt.


@andiA3



Wirklich ?!

Warum steht dann auf meinem Datenaufkleber im Serviceheft 07/02 (für Juli 2002) und laut Computer beim Freundlichen ist mein Kleiner schon in der 3. Woche 2002 produziert worden ?!



Laß mich gern berichtigen, aber das im PC stimmt, da er genau ein Jahr später auch zum Service wollte !!!



Sash


audi baut selbstverständlich auf halde, auch wenn dies inzwischen werkspool heißt.



das datum auf dem aufkleber ist belanglos.

wenn das fahrzeug vom spediteur zum händler gegangen ist. wird dieser aufkleber gedruckt und mit den bordbüchern getrennt vom auto, beim autohaus angeliefert.



um das produktionsdatum heraus zu bekommen, muss der freundliche die fahrgestellnummer in ein computersystem namens „holz“ eingeben. dort bekommt er den genauen tag, ja sogar wenn nacharbeiten am wagen im werk gemacht wurden, heraus…


Quote:


On 2003-05-16 11:44, Krally wrote:

audi baut selbstverständlich auf halde, auch wenn dies inzwischen werkspool heißt.



das datum auf dem aufkleber ist belanglos.

wenn das fahrzeug vom spediteur zum händler gegangen ist. wird dieser aufkleber gedruckt und mit den bordbüchern getrennt vom auto, beim autohaus angeliefert.



um das produktionsdatum heraus zu bekommen, muss der freundliche die fahrgestellnummer in ein computersystem namens „holz“ eingeben. dort bekommt er den genauen tag, ja sogar wenn nacharbeiten am wagen im werk gemacht wurden, heraus…








Und das macht der Händler so ohne weiteres??? Wäre ja mal interessant…


Jau! Muß demnächst eh zur 30.000er Inspektion. Dann kann ich da gleich mal nachfragen. Hatte eigentlich was damit zu tun, daß ich mir bei ebay den original Audi Wechsler ersteigert habe und der Typ das Baujahr mit Monat wissen wollte. Beim A3 schien der Monat aber belanglos zu sein. Wäre aber trotzdem Mal interessant zu wissen.