A3 8P Koppelstangen lösen

Servus Leute,

ich wollte heute bei meinem A3 (BJ2003) Tieferlegungsfedern einbauen und dazu muss man ja die vorderen Koppelstangen lösen.

Leider kriege ich diese blöde Mutter nicht ab und das Kontern mit dem Torx bringt mit auch nicht viel (ist inzwischen auch sogut wie rund)

So was meint ihr die Koppelstangen rausflexen und neue verbauen oder gibt es nen Trick sie trotzdem irgendwie rauszubekommen?

Würde mich auf eine Antwort freuen! :slight_smile:

Gruß,

Robert

Rausflexen und neue verbauen!
Wie willst du die wieder fest bekommen, wenn der Torx sowieso schon rund gedreht ist?

Wenn die schon lange verbaut sind, am besten gleich ersetzen und die Schraube durch festziehen direkt abreißen.

Sicher, dass das nicht eh Vielzahn ist statt torx?

Ja, da hast du wohl recht.

Zu 10000%, hab extra geschaut. @anon31940931

Hatte das damals mit nem Kollegen gemacht bzw nur der Kollege und ich hab n bisschen geholfen. Wir haben die Federn auch mitm Wagenheber gewechselt.
Also, es geht.

Es gibt nen Trick, indem man das Gewinde am Dämpfer verkantet und mitm Schlagschrauber die Mutter löst.
Gewinde vorher ordentlich sauber machen und gut Flutschi drauf.
Mit Schlagschrauber bekommst die dann auch wieder fest.
Is aber eher Pfusch…
Koppelstangen kosten nix, da kannst auch neu rein machen.

Ja haben zum Glück nh Hebebühne. :smiley:

@A33ver hab jetzt neue bestellt. Ist am gescheitesten.

Vielen Dank an Alle! :slight_smile:

Die Mutter schräg anflexen, so dass noch ein Teil des Sechskants übrig bleibt.
Dann kannst sie einfach runterdrehen…

@A33ver alles klar vielen Dank ich probiere mein Glück​:+1:t2::relaxed:

Falls jemand auch so ein Problem hat, heißluftfön nehmen. Keine Minute auf die Mutter drauf und die lösen sich einfach. Hatte ich letztens hinten. Musste die eine Seite wegflexen und auf der anderen Seite habe ich dann mit hitze probiert. Ging schnell.

Die Schrauben müssen eh immer erneuert werden selbst wenn die heile raus gehen.

1 Like

Wenn dann die Muttern, die werden aber i.d.R. bei neuen Koppelstangen mitgeliefert.

1 Like

Ja, hast recht.
Schrauben, Muttern wird in der Umgangssprache nicht immer so genau genommen.
:cowboy_hat_face:
Die selbstsichernden Muttern sind dabei und deshalb kann man die alten ruhig aufflexen.

1 Like

Hab mal eine andere frage und zwar, habe ich gestern das Federbein vorne raus ohne die Antriebswelle rauszunehmen. So rechts ist es wunderbar links ist sie jetzt anscheinend nichtmehr fest, kein Antrieb, kann es sein dass das Gelenk über den Sicherrungsring gerutscht ist?

Gruß,
Robert

Hallo Robert, kann ich so schwer nach vollziehen.
Ein oder zwei Fotos wären hilfreich.
Das Differential bewirkt das sich immer nur eine Antriebswelle dreht unter Umständen.
Wenn kein Antrieb da ist ist irgend etwas nicht i. O. zwischen Antriebswellen und Getriebe. Eine Ferndiagnose ist hier nicht leicht oder unmöglich.

Sehen tut man nichts, an der Fahrerseite kann man das am Rad liegende Antriebswellengelenk hin und her bewegen Beifahrerseite ist fest. Aber gut hast recht, Ferndiagnose ist schlecht. :slight_smile: