[8P] Düse für Scheinwerferreinigungsanlage dringend gesucht. Bitte um Hilfe bzw. Tipps.

Hallo, Gemeinde,
habe im gerade noch alten Jahr ein Problem, das ich für meinen Sohn gern lösen möchte:
An seinem A3 8P1, Bj. 04 / 2004, 2.0 FSI hat sich aus der Scheinwerferreinigungsanlage eine der Düsen auf unerklärliche Weise verdrückt (eines von zwei kleinen, halbkugelförmigen Teilen, das offenbar nicht fest im Hubzylinder verankert ist).
Nun gibt es eine Vielzahl von Threads zur SWRA, aber nirgendwo ist eine Lösung zum beschriebenen Problem zu finden.
Bevor wir uns nun ein teures Komplettteil (Hubzylinder/Düsenhalter) beim Freundlichen kaufen, wäre interessant zu erfahren, ob es nicht doch eine günstigere Chance auf Ersatz der Düse gibt.
Deshalb hoffe ich auf gute Tipps von Usern, die sich erfolgreich mit derselben Problematik befasst haben.
Guten Rutsch allerseits!
Danke und Gruß
Norbert

Hi, schaut beim Schrotti vorbei oder sucht nach A3 schlachtfest bei eBay Kleinanzeigen

Danke Dir, Hans,

bei den Schrottis hier im Kreis Kassel bin ich nicht fündig geworden.
Aber unter dem Stichwort "Schlachtfest A3" waren tatsächlich sehr viele Inserate zu finden. Insofern schon der richtige Tipp.
Ich habe bestimmt 10 oder mehr Anbieter kontaktiert und immer hieß es: "Schon verkauft" oder "Hat er leider nicht".
Es ist zum Mäusemelken!
Nun sind wir ja prinzipiell nicht geizig, allerdings: Nur mal eben 100 Euronen hinzublättern für eine winzig kleine Plastikdüse erscheint uns dann doch verdammt viel und wir hätten gern eine günstigere Lösung gesehen.

Also bleiben wir optimistisch und warten auf eine erfreuliche Nachricht hier im Forum.
Gruß
Norbert

Moin,

Hast du es Mal in Felsberg beim Pohl probiert ?

Ich war vor 3 Monaten da und habe tatsächlich das passende Teil für meine kleine Giftspritze gefunden.

Preis technisch sah es wie folgt aus.

Zigarettenanzünder+Fassung (das Plastik Teil).

Preis bei Audi - 48,20€ + Steuer.

Beim Pohl - 15€ für 2x das ganze Teil aus'm Schlachter.

Musst ggf. Selbst hin fahren und schauen obs noch am Auto verbaut ist. (Gummistiefel bei dem Wetter wären gut :wink: )

Grüße ebenfalls aus Kassel :rob:

Hi, Mike,

danke für Deinen Vorschlag!

Pohl gehörte zu den Schrottis, die wir angerufen haben. Da sich bei ihm jedoch keiner meldete, habe ich mich via Mail an ihn gewandt, aber bisher keine Antwort erhalten.
Wir waren übrigens schon früher einmal dort wegen eines anderen Bauteils, damals leider ohne Erfolg.

Erfreulicherweise bekam ich aus dem Nachbarforum bei MotorTalk, wo ich ebenfalls meinen Aufruf gestartet hatte, einige wichtige Hinweise zur Überprüfung der Hubzylinder auf Risse und sonstige Schäden.

So fand ich heraus, dass am A3 meines Sohnes tatsächlich mehr zu reparieren war als nur die fehlende Düse. Und wir haben uns mit viel Mühe und Knoff-Hoff ans Werk gemacht, die Düsenaufnahmen mit winzigen Streifen selbtverschweißendem Isolierband stabilisiert und zusätzlich noch einen dünnen "Panzer" mit Heißkleber aufgesetzt. Das sollte nach menschlichem Ermessen ausreichen, um die Funktion des Zylinders zu gewährleisten.

Die drei verbliebenen Düsen waren bombenfestgegammelt, deshalb wurden sie mit WD geflutet und dann voooorsichtig aus ihrem Sitz gehebelt, gereinigt und wieder eingeklipst.

Die jetzt noch fehlende Düse habe ich von einem Anbieter im Netz bestellt, dessen defekter Hubzylinder gerade mal noch diese eine Düse aufwies.

So hoffen wir nun, die Sache bald abschließen zu können, gern erfolgreich, versteht sich.

Ich melde mich auf jeden Fall noch einmal.

Gruß
Norbert

So, Leute,
wie versprochen, hier der finale Post zum Thema:

Nachdem wir die fehlende Düse eingesetzt hatten, wurden Sprühversuche unternommen, um die korrekte Ausrichtung der Wasserstrahlen zu finden.

Das klappte auch ganz gut, allerdings spritzte an den Düsen vorbei doch noch reichlich Brühe aufgrund des hohen Wasserdrucks. Das hätte ich in dem Maß nicht erwartet.

Also haben wir nach Ausrichtung der Düsen alle vorhandenen Schlitze sorgfältig mit Heißkleber versiegelt und nun ist die Scheinwerferreinigungsanlage wieder voll funktionsfähig.

Das war nun insgesamt durchaus etwas filigranes Schaffen, aber hat uns letztlich gute 180,- Euro gespart.

Gruß
Norbert

1 Like