[8P] Ab wann schaltet ihr in den 6 gang?

Hi Leute,

da ich bisher über die Sufu kein Thema dazu finden konnte frage ich mich einfach ab wann schaltet ihr in den 6 Gang. Ich habe festgestellt wenn ich auf der Autobahn 120 km/h fahre, dass ich im 5 Gang weniger verbrauche als im 6 Gang. Ist das bei euch auch so? Bei höheren geschwindigkeiten wie 150-170 km/h ist der verbrauch im 6 zwar geringer als im 5 aber dennoch nicht mehr sparsam (über 7L), deshalb auch die Frage ob bei sparsamen fahren auf den 6 Gang verzichtet werden soll / muss.

LG

Es kommt drauf an wo ich unterwegs bin.
Wenn ich Landstraße fahre und vor mir eiert einer mit 80 km/h rum dann schalte ich durchaus in den 6. Gang und fahre dann 80 km/h im 6. Gang.
Auf der Autobahn fahre ich auf jeden fall im 6. Gang.
Ab 100 km/h auf jeden fall.
Mit freundlichen Grüßen,
Vert1cal

Ab 80kmh

:dafuer: zum überholen auf der Landstrasse dann mal in 5ten runter aber normal ab 80 geht das gut im 6ten gang.Ortschaft mit Sicht vorraus sprich kein stop&go im 4ten.Also ivh fahr im Schnitt mit 6 6, 5 liter .Uberland, Stadt kombiniert.
Mfg

Aber es ist euch nicht aufgefallen das ihr bei gleicher Geschwindigkeit im 5 Gang weniger verbraucht als im 6 ?

Kann ja eigentlich auf gerader Strecke nicht angehen, da deine Drehzahl ja geringer ist. Bei Steigungen könnte ich mir das noch vorstellen aber auf gerade Strecke sollte das eigentlich nicht so sein.

so genau kannst du das nicht sagen da müsstest du konstant 1 stunde lnag 100km/h fahren im 5ten und das gleiche im 6ten gang.Was dein Fis anzeigt kannste vergessen.Ausserdem kommt es auf die Geschwindigkeit an im 5ten oder 6ten.60km/h im 6ten kann gut sein das er da mehr braucht als im 5ten.Mir ist das eh egal halber Liter hin oder her…

Bei mir ist es so ich nehm jetzt die 120 km/h wieder als Beispiel, dass ich im 5 Gang zwar eine höhere drehzahl habe, aber ich nicht so viel Gas geben muss um die Geschwindigkeit zu halten. Während ich im 6 Gang mehr auf Gaspedal drücken muss um die Geschwindigkeit zu halten. Oder kommt mir das nur so vor? Ich denke nicht, da die Verbrauchsanzeige auch einen niedrigeren Verbrauch anzeigt…

Liegt vll daran das du nen 2.0 TDI fährst und er denk ich mal bei 120 noch sehr Untertourig fährt ?
Ist bei mir auch so wenn ich bei meinem S3 auf ner Straße fahr , die 60 erlaubt schafft er des zwar im 6. zu fahren aber tut sich schwerer als im 5. Aber wenn i 10 KMH schneller fahr also 70 , is er sparsamer im 6. ^^ Komischerweiße schaltet das DSG meines Dad´s auf selbiger Strecke mit gleicher Fahreigenschaft (gleiches Beschleunigen, konstant die 60 fahren) in den 6. manchmal in den 7. Gang ( Sein Audi ein 1.8 TFSI und 100 Kilo weniger Gewicht!)

Was heißt denn "untertourig" ?

Wenn ich mit meinem 120 fahre, dann ist die Drehzahl schon bei über 2000rpm (weiß ich jetzt ausm Kopf nicht genau)

Mehr Drehzahl bedeutet NICHT mehr Verbrauch! Volllast, Teillast etc spielt alles eine Rolle.
Und: Jeder Motor hat eine Drehzahl, bei der er am effizientesten läuft. Kann also gut sein, dass der Motor im 5. Gang bei 2500 U/min weniger verbraucht, als im 6. Gang bei 2000.

Mit meiner Aussage meinte ich ja auch was du geschrieben hast --> Mehr Drehzahl = mehr Verbrauch.
Beißt sich allerdings mit deiner darauf folgenden Aussage.

Sorry, hatte mich verschrieben… ich wollte != (negieren) schreiben.

Wenn ich so eure Verbräuche sehe, werde ich echt neidisch… Ich lieg im Schnitt bei 11 Litern Super Plus. Fahre aber auch hauptsächlich Stadt inklusive viel Stop´n´Go

ich hab ja nen diesel,aber dennoch sehr zufrieden.170 Ps und quattro sind um die 6 Liter ok.Da beschwer ich mich überhaupt nicht.

Der Punkt des niedrigsten Verbrauchs lässt sich ja relativ einfach bestimmen => größtes Drehmoment für die eingesetze Menge an Kraftstoff.
Ein Diesel fährt sich eher über die Drehzahl und ein konstantes Gaspedal! Jede Änderung der Stellung wird mit mehr oder weniger Kraftstoff quittiert für mehr Ladedruck um wieder mehr einspritzen zu können.
Wenn du also im 5. weniger als im 6. verbrauchst, liegt das an deiner Fahrweise, du wirst wohl ein wenig mit dem Fuß wippen. Dabei hilft dir die höhere Drehzahl im 5. Gang um deinen Befehl "mehr Kraftstoff" umzusetzen, da bei höherer Drehzahl auch schneller mehr Abgasmenge produziert werden kann.
Die 2l Diesel sind da ja bei 2000upm schon gut mit Drehmoment versorgt und entsprechend sparsam. Was bei dir sein kann, dass deine agr einen weg hat und eine falsche stellung für die drehzahl im 6. hat, wodurch es dem motor dort schwerfällt ebene jene Kraft aufzubringen, also bei einer höheren Drehzahl.
Wirklich rausfinden kannst du es aber nur, wenn du ein und die selbe strecke zu vergleichbaren konditionen einmal im 5. und einmal im 6. fährst und das mit volltanken rechnerisch nachvollziehst.

Tach,
den beschriebenen Mehrverbrauch im 5. Gang konnte ich nicht bei meinem 8P 2.0 TDI (CR) nicht feststellen. Auf meiner Heimfahrt gestern extra ausprobiert:

Grades Teilstück einer Bundesstraße, windstill, wenig bis kein Verkehr. Tempomat auf 100 km/h eingestellt, 5. Gang, Momentanverbrauch lag laut BC zwischen 4,9 und 5,1 Liter.

Hochschalten in den 6. Gang und einen Moment warten bis halbwegs konstante Werte angezeigt werden.
Momentanverbrauch lag hier zwischen 4,6 und 4,8 Liter.

Es bleibt jedoch festzuhalten dass diese Ermittlung nur Anhaltswerte liefern kann weil:

1.) Der Bordcomputer recht ungenau ist
2.) Referenzwerte immer über einen längeren Zeitraum ermittelt werden müssen
3.) Die Rahmenbedingungen absolut identisch sein müssen

Gruß,
M

Nachtrag zur Eingangsfrage:
ich schalte so früh wie möglich in den 6. Gang. Dabei überspringe ich teilweise auch gerne den 5. Gang. In der Regel so bei ca. 80 km/h.

Ich habe so das Gefühl, dass das FIS sehr früh sagt, dass ich in den 6. schalten soll. Oder ist das der optimale Zeitpunkt, und es kommt mir nur so früh vor, weil ich dann nichtmehr ausm Quark komme? :smiley:

Das hab ich als erstes ausgeschaltet,das mir das FIS sagt ich soll schalten.Früher bei den Audi 80 gabs nen roten Punkt in der Mitte des Kombiinstrument das war auch nervig. :coolr:

ab 60 km/h ist es je nach Fahrweise möglich in den 6. Gang zu schalten (DSG)