[8P] A3 Leistungsverlust, Geruch, Qualm

Hallo :slight_smile:

Bin neu hier und möchte erstmal hallo sagen :slight_smile:

Zu meinem Problem: ich fahre seit Oktober 2014 einen Audi A3 8PA 2.0 TDI 125kw mit PD Motor. Seit einiger Zeit (2-3 Monate) ruckelt das Auto beim fahren (2,3,4 Gang) aber nur wenn ich nicht gas gebe. Während des Gas gebens kann ich kein ruckeln feststellen. Dieses Problem tritt nur sporadisch auf und kommt und geht. Als ich heute in der Stadt unterwegs war, gint die Drehzahl von 800 RPM auf ca 1000 RPM hoch und der Motor hörte sich sehr laut an und der Wagen nahm nur noch schlecht Gas an und beschleunigte schlecht. Ich fuhr weiter mit dem Verdacht, dass sich eventuell der DPF frei brennt. Als ich daheim an kam, war der zustand unverändert. Hohe Leerlauf Drehzahl und unruhiger und lauter Motorlauf. Ich öffnete die Motorhaube und mir kam extreme Hitze, ein wenig Qualm (weiß) und Gestank ( irgendwie verbrannt) entgegen. Der Qualm kam aus Richtung Turbo. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass der Turbo der Grund ist. Er hört sich normal an und es kommt auch kein Qualm aus dem Auspuff. Der DPF sitzt ja auch nah am Turbo. Vielleicht kommt der Qualm auch von da??? Ich ließ den Motor ca 2 min nach laufen und stelle ihn dann ab. Beim erneuten starten des Motors und fahren ca. 8km konnte ich das Problem nicht mehr feststellen. Habe bereits einen Termin beim Freundlichen vereinbart. Wollte jedoch auch euch mal Fragen ob ihr eine Idee oder ähnliche Erfahrung gemacht habt mit eurem A3.

Das Auto ist Baujahr 2/2007.
Die Laufleistung beträgt 164.000km.
Bereits durchgefĂĽhrte Reparaturen:
April 2015: Ersetzen Differenzdrucksensor
Juni 2015: Ersetzen aller 4 PDE's (kulanz)

Kann sein das er gerade in der DPF Regeneration war ! Dann hebt er die Drehzahl an um den Partikelfilter auf Temperatur zu bekommen.

Ist aber über den Fehlerspeicher bzw das Motorsteuergerät leicht auslesbar.

Aber ist es dann normal dass er qualmt? Den Geruch und die extreme Hitze kann ich mir ja erklären aber eben nicht den Qualm :o

Naja wenn da irgendwas auf dem DPF an Schmutz war, wird der Abgefackelt sein. Die Abgastemperatur ist beim Diesel nicht so hoch wie beim Benziner, daher fällt sowas meißtens immer erst bei einer Regeneration auf. Auch was den Geruch angeht