[8L] Wann Bremsen entlüften

gummischutzkappe abmachen, durchsichtigen schlauch draufstecken und das ende in ein gefäß, schraube aufdrehen und bremspedal so oft betätigen bis keine luftblasen mehr kommen. schraube zu, schlauch ab, schutzkappe drauf, bremsflüssigkeit in den ausgleichbehälter füllen, fertig.

Unglaublich… wenn ich das so lese und wie viel ahnung offesichtlich hier alle von Brmesen und der Korrkten entlüftung haben, vorallem bei einem 99er der auch ESP haben könnte, bekomme ich ANGST ! (Bezogen auf die letzten beiden Posts) :wink:

bei den Fragen empfehle ich ganz klar den gang zum entlüften MIT ÜBERDRUCK ! So wie es beim ABS und ESP des A3 8L SEIN MUSS !
Alles andere ist im falle des geöffnet gewesen sattelsytems nicht zielführend und endet meist in einer weichen bremsanlage ! denn allein schon das ganze sytstem sollte zum entlüften unter druck stehen, und nciht nru "schrittweise" die blasen befördern ^^

Generell immer mit dem Zylinder bei einer Komplettentlüftung anfangen der am weitesten vom HBZ entfernt ist…
( An sich ist es jacke wie hose, denn der druck im system ist ja immer gleich, meine meinung ).

wenn man nur den bremssattel oder die bremsflüssigkeit wechselt geht es auf meine art und weise, da ja gar keine luft in das system kommt. wenn natürlich luft drin ist oder leergelaufen dann sollte man es unter druck machen.

Wie willst Du den Bremssattel wechseln ohne das Luft ins System kommt ?

Und wenn keine Luft ins System gekommen ist muss man ja auch gar nicht entlüften und kann die Finger von den Bremsen lassen, was in vielen Fällen auch besser ist…

S-B

wenn man den bremssattel abschraubt kommt in den schlauch keine luft, da der ausgleichbehälter höher liegt und von dort aus neue flüssigkeit nachläuft.

Jo, so wirds laufen in der welt der Physik ^^ Dann man viel glück :smiley:

Auf die gefahr hin dass du 10 jahre später hitzepickel vor lauter Aufregung kriegst… :face_with_hand_over_mouth:

Das Bremssystem bei meinem A3 war quasi komplett leergelaufen.

Habe mit ca. 2 bar Druck gut 4 Liter durchs system geschleust bis keine luft mehr kam an den entsprechendrn Nippeln.

Das Bremspedal hat einen recht späten Druckpunkt (schon immer gehabt)
Kann ich das justieren?

Muss ich wegen Abs/Esp ein bestimmtes Programm durchlaufen lassen im Abs-Steuergerät?

Besitze das AutoDia S101 Diagnosegerät

Mach du dich ma nicht verrückt…
Weißt wie ich Bremsen entlüfte und Bremsflüssigkeit wechsele?
Ich mach erst hinten Links (weitester Weg) auf und pumpe übers Bremspedal Flüssigkeit durch, bis ich der Meinung bin, dass die Frische dort angekommen ist.
Beim Schließen des Nippels achte ich darauf, dass keine Luft aus dem Auffanggefäß (meistens Weinflasche,weil die hoch ist und der Schlauch gut hält) in den Schlauch zurückgezogen wird und der Schlauch unter Flüssigkeitsniveau ist.
Dann die anderen durch genauso…
Dabei immer am Behälter frische Flüssigkeit nachfüllen und darauf achten, dass der nicht leer wird.
Hat bisher immer bestens funkioniert…