[8L] Motor läuft schlecht und geht aus

Servus Leute,

ich hab schon einiges zu dem Thema hier gelesen, aber bis jetzt noch keine Lösung für mein Problem gefunden.

Wenn mein Motor kalt ist und es draußen kalt ist, 10 °C oder weniger, läuft er ziemlich schlecht und nimmt das Gas sehr schlecht an. Wenn ich mich an eine Kreuzung hin rollen lasse und dann die Kupplung drücke schafft er meistens nicht das Standgas zu halten sondern geht einfach aus. Wenn ich beim auskuppeln etwas Gas gebe schafft er es gerade so nicht auszugehen. Zudem ist der Leerlauf sehr unrund. Immer wieder dreht er kurz hoch auf 1500 U/min, dann wieder runter auf 850 U/min und kurz danach wieder hoch… usw.

Nach den ersten paar Kilometer sind die Probleme weg und wenn er richtig schön warm ist läuft er wie ne eins.

Der Fehlerspeicher ist leer. Nach Falschluft habe ich auch schon mit Rütteln an den Schläuchen und Starthilfespray gesucht - ohne Erfolg.
Neulich habe ich mal Testweise den Stecker vom LMM abgezogen und siehe da er schnurrt wie ein Kätzchen, alle Probleme weg. Also neuen LMM gekauft und eingebaut - läuft genau so beschissen wie davor.
Testweise habe ich den LMM noch ein paar mal abgezogen wenn er länger stand bzw. es richtig kalt draußen war und jedes mal lief er ohne LMM echt top.
Im Sommer hatte ich gar keine Probleme. Das ganze hat erst im Herbst angefangen und wurde mit sinkenden Außentemperaturen immer schlimmer.

Hat jemand vielleicht ne Idee woran das liegen könnte?

Zum Auto:
Audi A3 8l, BJ 2003, 1.6 l, Benziner, 102 PS

User "Audimeister" hat uns belehrt, daß in der Warmlaufphase die Drosselklappe die Leerlaufregelung übernimmt. Wenn der Wagen warm ist, übernimmt das die Lambdasonde.

Hiernach wirst Du ein Problem mit der Drosselklappe haben werden. Probiere es doch erst einmal diese anzulernen (lassen). Zumal die DK die Lernwerte beim Abklemmen der Batterie verliert.

Ich werde mich drum kümmern, dass die DK mal neu angelernt wird.

Ich frage mich aber warum der Motor ohne Probleme läuft wenn der Stecker vom LMM abgezogen ist? Die Drosselklappe übernimmt dann ja trotzdem die Leerlaufregelung…

ja mit festen werten
prüfe mal mit diagnose die werte von LMM und tempfühler auf plausibilität

Welche Werte wären denn Plausibel?

So ich habe die DK jetzt neu anlernen lassen. Leider hat es nichts gebracht.
Hat jemand noch eine Idee?

Oder Falschluft nach der Drosselklappe?

Laut meiner Erfahrung hängt das zu 90% mit Falschluft zusammen, besorge dir eine E-Zigarette und eine kleine 12v Pumpe und drück mal deine Leitungen ab, so habe ich bei mir auch die Leckstellen gefunden welche ich mit Bremsen-Reiniger nicht gefunden habe, Anleitung hierfür bei YouTube suchen und anschauen!