[8L] Kraftstoffversorgung macht mich verrückt

Hallo!

Folgendes Problem:
Kraftstoffpumpe arbeitet MANCHMAL nicht, Wagen startet nicht. Nach einer Nacht drüber schlafen oder den Wagen aus dem ab 21:00 schliessenden Parkdeck schieben geht alles wieder. :wink:

Folgendes geprüft:
Sicherung 28 15A OK
Kraftstoffpumpenrelais 167 ERSETZT
Relais schaltet einmal bei Zündung ein und nochmals bei Startversuch.
Spannungsversorgung Kraftstoffpumpe
Stecker gezogen und gemessen mit Zündung und Anlassversuch.
Bei auftretendem Problem keine Spannung an den äußeren beiden Kontakten.
Wenn das Problem nicht auftritt habe ich Spannung von 12V. Stecker drauf, Pumpe läuft.

Wagen A3 8L Quattro 180PS mit Chip (schon seit 60tkm drin).

Evtl. ein Hinweis???
Zwei Tage bevor das Problem auftrat wurde der Wagen "sehr gut ausgefahren". :wink:

Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet!

Danke Michael

klingt doch arg nach defektem kabelstrang…

Du hast quasi auch den effekt das es ums verrecken nicht geht, du aber dann sogar messen kannst das kein Strom ankommt, richtig ? MIt andern worten er geht nicht an, du misst, und oh es kommt nichts…

Wie gesagt, das klingt def. nach einem leitungsproblem.

Kannst mir mal deine Fahrgestellnummer via PN schicken, dann checke ich mal den stromlaufplan, was erfüllt sein muss damit die pumpe laufen soll, mag ja auch nen problem mitm schloss sein.

Also die schaltung ist einfach…

Von der Sicherung geht es an das relais , von da aus zum Motor.

Das schaltsignal kommt vom Zündanlassschalter, in form von Plus, auf das relais (BL/SW), von da auch die masse ausm motorsteuergerät.

Ich würde jetzt mal so ala Ferndiagnose auf nen Fehler richtung Zündanlasschalter tippen, oder nen wackligen, daher mal da die kabel checken, alledings kommen die kabel nur einmala da an, und die verbindung zum relais selber liegt hinterm Kombiinstrument im schalttafelleitungsstrang.

Ergo : Leitungsproblem zwischen relais und Motor (Kabel Blau )
Oder : Leitungsproblem zwischen schloss ( kabel schwarz ) und relais.
oder ; Leitungsprboblem von Relais zu Motorsteuergerät Pin 4 Lila, am Relais Lila/Schwarz —> Lila Schwarz wird zu Lila im Wasserkastenboxdingen , unterm wischer.

Daher mal die verkkleidungen abbauen und mal an allem rumruppeln und mal durchgang messen, vermutlich wirst du beim gewacke irgendwo ne unterbrechung feststellen.

Von schloss zum relais, vom relais zum motor, vom relais zum stg. mal das Stg abmachen und den stecker cheken, auch das durchmessen, vom schloss zur sicherung messen.

mehr kan man da als ferndiagnose garnicht zu raten, sofern das neue relais denn auch nicht nen schuss hat, brück das doch mal wenn er spinnt, obs dann aufeinmal klappt ?! Musst dann von Pin 17/32 auf Pin 23/87 Brücken…oder einfach gesagt von blau auf 30…mit ner büroklammer, dann hast du sicherheit das es nicht doch das relais ist, wenn es dann trotz brücken einfach nicht läuft, dann ist das kabel zwischen relais und motor defekt. Sollte es mit brücken dann doch klappen dann ist was zwischen sicherung über schloss hin zum relais defekt.

Daher mal Brücken das dingen, wenn er wieder spinnen sollte, denn am relais kommt 30 sofort an, mit andern worten ne Büroklammer und sofort sollte die Pumpe dann rennen. was wenn nicht, steht ja 4 zeilen drüber und wie du nun vorgehen sollst.

Danke. Werd ich gleich mal checken, auch wenn ich deinen Text sicher ausdrucke und 2-3 Mal lesen muss. :wink:

Als wäre das nicht schon genug Stress… Ich hab vorhin mit meinem alten 2Rad die Sicherung bei AUdi geholt und nicht drauf geachtet, dass ich vor der Winterpause den TÜV Termin verpasst habe. Eben vor der Türe 40€ und einen Punkt kassiert. Ahhhhhhhh

Tja ich habe es quasi mal eben so zusammengehämmert, daher klingts nen wenig nach waldorfschule, aber du wirst damit sicher schon finden können :wink:

wenn ich schon 20min arbeite, dann kannst du auch 2X lesen :wink:

So, ich musste einige Male versuchen, bis es nicht mehr ging. Als ich raus bin sprang er sofort an. Bin dann erstmal in die Einfahrt und von der Straße weg.
Die Leitung hinen an der Kraftstoffpumpe habe ich mal abisoliert und geprüft. Alles ok.

Also nun nach ein paar Anläufen läuft er wieder nicht.
Aber komischer Weise erst nachdem ich die Sache mit dem Brücken mal getestet hatte…
Gebrückt mit Klammer von 17 auf 23. Pumpe läuft, An lasser dreht, Motor springt nicht an. Relais wieder rein, springt nicht an.

Hattest du diesen Fall auch beschieben?
Was fehlt denn nun wieder für ein Signal?

Ich hoffe jetzt kann man es besser eingrenzen. :wink:

DANKE für deine Zeit!

gut :wink: Somit hast du ja erst mal festgestellt das die Pumpe und die leitung OK ist, und weisst jetzt das etwas anderes fehtl warum er nicht anspringt, denn sprit sollte also kommen, da sind wir uns einig oder ?

Kam denn nach dem brück mit relais wieder sprit ?

Mach den test mal einfacher…zieh mal den blauen schlauch vorn anner verteilerleitung ab, und leg den inne flasche, zündung an! kommt nen schwall ist alles gut, steck vorsichttshalber auf das offene metallende auch nen schlauchende und das auch in die flasche :biggrin:

( der schlauch ist hinter der drosselklappe, neben dem servobehälter, und über dem Keilrippenriemen, sollte als "findungshilfe" reichen :wink:

Sonst habe ich dir grade vielleicht die falsche farbe gesagt und es spritz dann ausm metallende in en motorraum, daher einfach beide offenen enden inne flasche, zündung anmachen einmal…

Dann kannst die 1000% sicher sein das sprit da ist, mach das bitte mal :slight_smile:

Soooo

Schlauch mit blauer Markierung IST die Rücklaufleitung. :wink:

Sprit kommt an mit Klammerbrücke ca. 1L in 25 Sekunden.

Jetzt kommt das Komplizierte…
Kam Raus, und er startete ohne Probleme. Ich musste Minutenlang immer wieder versuchen, bis es dann "endlich" NICHT mehr ging.

Neues Symptom…
Kurze Zusammenfassung

Vor einer Stunde:
Mit Brücke sprang er nicht an.
Mit Relais auch nicht
Pumpe lief jedoch in beiden Fällen!

Gerade eben erster Versuch:
Springt an mit Brücke und mit Relais.

Versuch 2:
Brücke lässt Pumpe laufen, Relais (im Anlassvorgang) nicht.
in beiden Fällen springt er aber wieder nicht an.

Ich hab jetzt erstmal ein Ladegerät an die Batterie gehängt. (ist nicht leer, aber schwächer)

EDIT:
Eben runter, erster Versuch, Springt an (mit Relais). Argh!!!

Das wird dann wohl eher auf wegfahrsperre, motorsteuergerät etc. hinlaufen, welches dann das relais und das Zünden freigeben, würderst du bitte mal nen andern schlüssel nehmen.

Fehlerspeicher mal befragt ?

Hallo!

WFS Leuchte geht normal aus nach 3 sek.

anderer Schlüssel kann ich gleich mal versuchen WENN er denn wieder nicht geht.

Fehlercodes auslesen mache ich grade. Hab ein PDF gedruckt. Sitze im Wagen. Lösche alle Codes und versuche es erneut bis er nicht mehr geht.

jut, poste codes nachher dann mal hier oder wupperbube@gmx.de als PDF.

Guck mal obs nen anderer schlüssel nicht tut, bin gespannt.

Ich hatte das ODER überlesen :wink: Bekommst also noch ne PDF

12 Fehlercodes gefunden:
16706 - Geber für Motordrehzahl (G28) kein Signal
P0322 - 35-10 - - - Sporadisch
16497 - Geber für Ansauglufttemperatur (G42) Signal zu groß
P0113 - 35-10 - - - Sporadisch
17978 - Motorsteuergerät gesperrt
P1570 - 35-10 - - - Sporadisch
17743 - Motormomentenüberwachung 2 Regelgrenze überschritten
P1335 - 35-10 - - - Sporadisch
17633 - Einspritzventil Zylinder 1 (N30) Kurzschluss nach Masse
P1225 - 35-10 - - - Sporadisch
17635 - Einspritzventil Zylinder 3 (N32) Kurzschluss nach Masse
P1227 - 35-10 - - - Sporadisch
17636 - Einspritzventil Zylinder 4 (N33) Kurzschluss nach Masse
P1228 - 35-10 - - - Sporadisch
17634 - Einspritzventil Zylinder 2 (N31) Kurzschluss nach Masse
P1226 - 35-10 - - - Sporadisch
17833 - Tankentlüftungsventil (N80) Kurzschluss nach Masse
P1425 - 35-10 - - - Sporadisch
17955 - Magnetventil für Ladedruckbegrenzung (N75) Kurzschluss nach Masse
P1547 - 35-10 - - - Sporadisch
17908 - Kraftstoffpumpenrelais (J17) elektrischer Fehler im Stromkreis
P1500 - 35-10 - - - Sporadisch
17697 - Umluftventil für Turbolader (N249) Kurzschluss nach Masse
P1289 - 35-10 - - - Sporadisch
Readiness: 0000 0000

Ich hab keine Ahnung woher diese "Kurzschluss nach Masse" Fehler herkommen.
Momentan läuft er wiedermal…

Somald er wieder zickt werd ich wieder auslesen.

Nach dem Fehlercode-löschen macht er keine Zicken mehr. Schlüssel nicht getauscht. Ich muss morgen 80km zur Arbeit fahren. Ich hoffe ich komm auch wieder nach Hause.

Okay wenn nicht dann tauscht du den Impulsgeber ( der steht nie ohne grund im Speicher ), ohne den weiss er nicht wann er zu zünden hat und es gibt auch kein zünd oder einspritzsignal…

Ergo du kannst so lange drehen bis der geber irgendwann wieder nen signal gibt.

Tausch diesen und du wirst auf dauer ruhe haben, wenn er dann mal komplett ausfällst ist schicht im schacht, dann steht der wagen, aber komplett !

Daher tauschen, und dann ist ruhe.

Nennt sich "Impulsgeber" sitzt unten rechts am Block, Grauer stecker, kost 82€

So, Impulsgeber getauscht und er geht wieder. :wink:

Der Geber war wohl nichtmal defekt, sondern er hatte eine Menge kleiner Späne angezogen (ist ein Magnetgeber) die auf der Spitze saßen. Da kann ich mir schon gut vorstellen, dass der keine guten Werte geliefert hat.

Abhilfe im Notfall war in den letzten Tagen immer, den Stecker mal zu ziehen und wieder aufzustecken. Danach sprang der Wagen auch wieder an. (hat wohl irgendwie positiv den verdreckten Magneten des Gebers beeinflusst)

Also, Problem erkannt, getauscht und Problem gelöst. Danke Meistermann!!!

Traurig ist jedoch, dass Audi den Wagen 4 Tage bei sich in der Werkstatt hatte und trotz des Hinweises meinerseits auf den Impulsgeber und dem dementsprechenden Fehlercode es nicht fertig brachte das Teil mal auszubauen und der Sache auf den Grund zu gehen.

"Wir haben nichts gefunden. Wir sind alle Ahnungslos, was es sein kann. Bei uns sprang er auch an."

Auf der Heimfahrt ging der Wagen dann sogar auf der Autobahn aus!!!
Danke für die Mühe Audi…

Naja, jetzt hab ich das Teil selbst ersetzt und gut is. Bei Ebay kostet der auch keine 90€. :wink:

Tja, hauptsache ich konnte dir helfen…das stimmt bei ebay ist es billig, aber auch swicher in einem jahr wieder defekt, das weiss ich aus erfahrung, aber malen wir mal nicht den teufel an die wand.

wenn er wieder aufgibt, kennst du den effekt ja nun jetzt ja .

Die Spähne ändern übrigens nichts an der Funktion des Gebers laut Elsa :wink: