[8L] Infos 1.8t AJQ Motor wechseln in ein anderes Auto oder A3

Hallo Audi und Autofreunde,

Bitte um Hilfe und Ratschläge beim Motor Tausch.

Heute auf nasser und gerader Strecke mit 50kmh ist es passiert. Einer Katze ausgewichen, ins nasse Gras danach in der Luft durch den Kanal die Kontrolle verloren und es ist passiert. Auto überschlagen Totalschaden!
Wieder was dazu gelernt.

Dem Fahrer geht es soweit gut.

Nun möchte ich den AJQ Motor 1.8t 180ps usw in ein A3 ohne Turbo zbs oder anderes Auto einbauen "karosse und kosten spielen eine rolle" Ohne Eintragungen da es nur ein Race Sreecken Auto wird, das nicht auf öffentlichen Straßen gefahren wird.

An die Experten und Profis und alle die einen Swap hinter sich haben, was wäre die beste Lösung und welche Tipps habt ihr für mich.

Der Motor sieht nach dem ganzen soweit gut aus nur er ist aus den Halterungen gebrochen sowie vom Kat und Keilriemen ist nun loose. Keine Lecks Brüche usw sehe erst die Tage nachm dem Umdrehen und in der Werkstatt was alles hinüber ist.

  1. Kann man den Ajq Motor in jeden A3 Benziner Swappen, Motorsteuergerät usw auch übernehmen. Was wird noch gebraucht.

  2. Was muss ich unbedingt beachten?

  3. Welche Chassis von Autos kommen hier noch in Frage?

  4. Sieht jemand noch einen gravierenden Motorschaden?

Eckdaten zum Motor Bj 1999 Ajq 180ps 150 000km keine Klima, kein hoher Ölverbrauch, Leistung stimmt, alles ab Werk außer Forge Ansaugschläuche.

Liebe Grüße

Ps. VCDS auch vorhanden.

0381079001602479113.jpg 0963580001602479093.jpg 0933841001602479035.jpg 0697336001602478949.jpg

Einbau ist kein Problem sollte Golf 4 Audi A3 passen
Das Auto sollte schon e gas haben dann reicht es den Motor kabelbaum bis zum Wasserkasten zu übernehmen Tacho und Schlüssel oder das neue Motorstg anlernen

Fertig nicht wundern der Motor wird qualmen ohne Ende bei starten da das Öl überall ist durch die Kopflage auf deinen Bildern
Sieht man fast nix …

Vielen Dank für die Antwort , ja er hat e Gas.

Also jeder Golf 4 und A3 Benziner passt auch ohne Turbo usw. Was brauch ich alles neu dazu?

Bilder Update
Motor verliert kein Öl aber Getriebe und Kühler schon und sind hin, Kupplung lässt sich auch nicht betätigen.
Auto steht jetzt und Batterie wurde auch abgeklemmt.

Wer sieht was gravierendes am Motor bis jetzt?

Motor komplett mit kabelbaum und stg bis Wasserkasten Auspuff Bremsen Antriebswellen das war es im groben

Thx

Kupplung und Getriebe nicht?
Das würde in jedem A3 non Turbo Benziner gehen? Vfl oder FL zbs?
Wie siehts beim Golf 4 aus non Turbo?

Wenn ja hab ich vllt richtig Glück mitm AjQ, hoffe er ist heil.

Da dies mein erster Swap wird, bin ich um jeden Ratschlag oder Tipp dankbar.

Kupplung ist ja am Motor dran Getriebe kannste auch das vom 1,8 125 ps fahren das ist etwas kürzer übersetzt habe ich auch ca ein Jahr nach meinem Motorenbau so gefahren

[quote]

Nice das wäre echt perfekt. Gut das würde mir nichts ausmachen zwecks kürzer übersetzt.

Okay, aber muss ich sonst auf nichts achten? Wie gesagt VFL und FL A3 und Golf 4 oder zwecks Steuergerät usw… Tacho, Kombiinstrument…

Ich würde halbwegs das gleiche Bj nehmen ansonsten könnte es Probleme geben wobei der ajq meine icg auch später noch verbaut wurde

Danke damit kann ich was anfangen. Ich denke in dem Fall bleib ich beim A3.
Hauptsache Gaszug und VFL und mal die Bremsen sowie Aufhängung von den non Turbos vergleichen.

Edit:.
Sehe der 1.6er VFL ist laut Audi A3 8L ► Technische Daten zu allen Motorisierungen - AUTO MOTOR UND SPORT uch wie der 1.8er mit den selben Bauteilen bestückt.

Weis jemand ob die Stoßdämpfer, Aufhängung und anderes nicht gleich sind. Also 1.6er nicht wie 1.8 und der auch nicht wie mein 1.8t VFL AJQ? Und gabs den 16er auch mit egas, hoffe die BJ 1998 1999 haben.

Bei den Bremsen sind auch viele anderst, je nach Fahrgestellnr usw, oder auch Austattung.

Mein 1.8t 180 AQJ 1999 hat nur die Attraction Ausstattung, was ich nie verstehen werde :lockenwickler: