[8L] Antenne für Funkfernbedienung (Selbstbau?)

Hallo Beisammen.

Will bei meinem 8L die Verriegelung per Funk ermöglichen. Hab mir dafür auch schon einen passenden Schlüssel und eine funkfähige ZV-Pumpe gekauft, verbaut und getestet. Funktioniert soweit, nur ist aufgrund der fehlenden Antenne die Reichweite und Zuverlässigkeit nicht zufriedenstellend. Also muss nur noch eine her.
Die bei den Anleitungen angegebene Teilenummer gibt es nicht mehr, wurde wohl durch eine dreiteilige ersetzt. Auch für die habe ich keinen Shop gefunden, von den übertriebenen 60€ mal ganz abgesehen.
Dann wird auch oft auf die Antenne von digakom (https://www.digakom.de/details.php?TYP_SORT=P&row=8L0%20900%20433 ) verwiesen. Laut Verkäufer ist sie aber nicht vorrätig und auf absehbare Zeit nicht lieferbar.

Kennt jemand eine Alternative?
Oder kann mir jemand sagen, was ich für Pins brauche? Ich traue mir zu, selbst eine Antenne zu bauen, aber ich hab noch nicht herausgefunden, was das für Pins sind, die dann in den 12poligen Stecker passen. Crimpen kann ich auch selbst.

Liebe Grüße,
Doenermaker

Auch wenn mir hier keiner helfen konnte, halte ich mal meine Lösung für die Nachwelt fest. Vielleicht stößt ja zukünftig noch jemand auf das gleiche Problem.

Zu den Pins: Schaut euch erstmal den Stecker an. Bei mir waren da auch an den nicht belegten Stellen Pins drin, die ich hätte verwenden können. Ist mir leider erst aufgefallen, nachdem ich welche gekauft habe. Zum Entfernen der Pins müsst ihr sie erst entriegeln (mit einer Nadel oder einer dünnen Pinzette von oben durch die winzigen Fenster nahe der Spitze reinstechen) und könnt sie dann nach hinten rausziehen.
Sollten bei euch keine Pins vorhanden sein, könnt ihr euch entweder eine Reparaturleitung 000 979 018 E bestellen (eine dürfte reichen, weil sie an beiden Enden bepint sein sollte; kein Gewähr), sie durchschneiden und ans Antennenkabel löten oder ihr kauft euch die Pins N 907 879 01 einzeln (bin dafür auf Ebay fündig geworden) und crimpt sie selbst auf das Antennenkabel.

Zur Antenne: Ich habe mir eine Dipol-Antenne nach dieser Anleitung (DIY 433 MHz Dipol-Antenne | cryCode.de) gebaut. Daran ein etwa 1-1,5m langes Antennenkabel. Das Kabel habe ich die C-Säule runter gesteckt und die Antenne auf den Dachhimmel gelegt. Ich habe mein Antennenkabel zweiteilig gestaltet, ein 15cm Stück an der ZV-Pumpe und das andere Stück mit der restlichen Länge. Verbunden durch F-Stecker und die passende Kupplung. Wäre vielleicht nicht nötig gewesen, aber ich war der Meinung, dass es das Verlegen erleichtert.

Das Ergebnis: schwer zu sagen, das Auto steht gerade abgemeldet in der Garage und wird erst nächstes Jahr wieder zugelassen. Sollte ich mich hierzu nicht wieder melden, könnt ihr davon ausgehen, dass die Reichweite mich zufriedenstellt. Falls ich noch was ändern musste, schreibe ich das wieder hier rein :wink:

Liebe Grüße,
Doenermaker