8L Aktivsoundsystem klingt schlecht, übersteuert schnell

Ich hoffe ein wenig auf die Hilfe der Car Hifi Spezialisten. Ich selber war immer nur der Plug and Play Freund, daher bin ich bei meinem aktuellen Problem etwas überfordert.

Mein S3 hat ein originales Aktivsystem verbaut das von Anfang an eher „schwach“ und schlecht klingt. Ich habe diverse 8L MIT oder ohne Bose gehabt und kein Radio klang so mies wie dieses hier.

Bei dem Wagen wurde irgendwann vor meiner Zeit ein Umbau auf RNS-D durchgeführt und ich frage mich ob man da etwas so falsch verkabeln könnte das genau das hier geschilderte auftreten könnte.

Ich habe im letzten Winter das RNS-D gegen ein RNS-E getauscht und alle Lautsprecher gegen neue JBL Lautsprecher getauscht und den Subwoofer da er einen Riss in der Membran hatte gegen einen Axton, aber auch das brachte keine Besserung.

Hier mal ein paar Links zu den einzelnen Lautsprechern

Türen vorne

Türen hinten

Subwoofer

Schon wenn ich den Bass nur nur um 2-3 Schritte im RNS-E erhöhe übersteuert der Bass extrem schnell und klingt trotzdem nicht dumpf sondern einfach nur blechern. Es klingt einfach nicht richtig. Ich frage mich ob es möglich ist beim anschließen der Lautsprecher irgendwas vertauscht zu haben so das die Lautsprecher evtl. falsch angesteuert werden? Oder ist es möglich das die Endstufe im Subwoofer einen defekt hat?

Ich kenne solche Probleme nur von Subwoofern die man „falschherum“ anschließt das die dann komisch klingen. Evtl. hat ja jemand eine Idee was da falsch läuft und ich kann mir das ganze nochmal anschauen.

Bin für jeden Tipp dankbar.

EDIT: Sorry… :innocent: war ein wenig zu schnell…hab gerade gelesen, dass du ja bereits eine Verpolung im Verdacht hattest…ich lasse meinen ursprünglichen Text trotzdem mal stehen:

Ich hatte nach dem Umbau auf 193er RNS-E und Rainbow Frontsystem ein ähnliches Problem. Das ganze klang nur noch blechern und die Dynamik war komplett im Eimer. :face_vomiting:
Nach etlichem hin und her und diversen Einstellungen an der Endstufe hatte ich bemerkt, dass ich versehentlich den Woofer falsch herum, also verpolt angeschlossen hatte. (Akustischer Kurzschluß!?)
So weit ich das beurteilen kann war dies in meinem Fall hauptursächlich.
Seither bin ich äußerst zufrieden mit meinem Setup und lasse alles so wie es momentan ist. :grin:

Ansonsten käme evtl. noch ein Kabeldefekt in Frage. Hast du schon andere Cinchkabel probiert? Ggf. mal testweise lose verlegen bzw. Cinchadapter aus dem RNS-E auf Brüche, offene Kontaktstellen, etc. prüfen.

1 Like

Danke @tim, ich befürchte halt genau sowas, allerdings war ich bis jetzt zu faul danach zu suchen.

Vor allem weil ich mit dem ganzen Kabelkram und HiFi Zeug nicht so gerne rumbastle :wink:

Komischerweise habe ich immer das Gefühl das wenn die Zündung aus ist und das Auto steht das Problem gar nicht oder nicht so sehr auftritt.

Da der Vorbesitzer den Umbau damals auf RNS-D gemacht hatte ist die Stromversorgung und die Lautsprecher irgendwie mit Lüsterklemmen verbunden. Daher denke ich das dort irgendwo der Fehler liegt.

Gibt es irgendwo evtl. ein Bild mit Kabelfarben wie das ganze angeschlossen sein muss?!

Und was meinst du mit Cinch Kabeln? Am normalen Aktivsystem gibt es doch keine cinchkabel? :face_with_raised_eyebrow:

Hi,
Leitungen im HiFi breich mit Lüsterklemmen verbinden ist immer Suboptimal, wegen den übergangs Widerständen.
Reis am besten die Lüsterklemmen raus und verlöte die Leitungen.
Wenn du bei laufendem Motor störgeräusche oder ein pfeifen in den Boxen hast, empfehle ich einen Entstörfilter zwischen Chinleitung und Endstufe zu setzen.

Hi, ja soweit ist mir das bekannt. Werde ich wohl irgendwann in Angriff nehmen.

Das mit den Cinch Kabeln und Störgeräuschen ist mir auch bekannt, und wenn es ja Störgeräusche wäre wüsste ich wenigstens wonach ich suchen muss.

Aber nochmal. Original liegen in dem Auto keine Cinch Leitungen. Der Verstärker hinten im Sub wird über ganz normale Kabel versorgt.

Ich würd auf jeden Fall erstmal die Lüsterklemmen raus reißen. Vielleicht hat sich das Problem dann schon von selbst erledigt.
Wenn nicht, dann die Verkabelung überprüfen.

Sorry, ich ging davon aus, dass du eine separate Endstufe dazwischen geschlossen hättest, aber egal…
ich hab mir gerade erst deine Lautsprecherauswahl für das Frontsystem angesehen.
Bei denen handelt es sich allerdings um Koaxial-Lautsprecher. Für vorne wäre im 8L ein Kompo-System die richtige Wahl gewesen.

Ja da gebe ich dir Recht, das wäre wohl besser gewesen, keine Ahnung warum ich das nicht gekauft habe, aber sollte nicht mein Problem sein, denn im großen und ganzen klang es mit den original Lautsprechern genauso mies, eher noch schlechter.

Ich werde wenn ich mal Muse habe die Verkabelung am RNS-E mal prüfen. Dafür brauche ich aber mal einen für einen Laien lesbaren Anschlussplan.