2.0 FSI Klackert unregelmäßig

Hallo!
Ich weiß, Ferndiagnosen sind immer schwer, aber vllt. hat jemand eine Vermutung oder schonmal ähnliches mit dem Motor durch.

Im kalten Zustand klackert der Motor seit kurzem sehr eigenartig und unregelmäßig. Ich meine es ist im warmen Zustand besser.
Der 2.0 FSI Motor hat 241tkm runter und vor kurzem einen neuen Ölkühler bekommen.
Mit 150tkm wurde die Steuerkette des Nockenwellenverstellers gemacht. Im ähnlichen Zeitraum wurden die Riemen mit Wasserpumpe gemacht.

Ansonsten macht die Kiste keine Probleme und hat auch keine Fehlermeldungen im FIS.

Danke euch!

Vielleicht der Freilauf von der Lichtmaschine oder der Riemenspanner.
Nimm mal den Keilriemen runter und schau mal ob das Geräusch dann weg ist.

1 Like

Hallo, deiner Beschreibung nach hört sich das nach Steuerkette an.

1 Like

danke dir. Ich schau mal, ob ich das heute hinbekomme. dann prüfe ich auch mal, ob der Freilauf der LiMa das Problem ist.

du meinst die Steuerkette des NW-Verstellers? Hauptantrieb ist ja Zahnriemen.

Also Riemen hab ich runter. Das unregelmäßige klackern scheint vorerst weg.
Ich hab auch festgestellt, dass der Freilauf, wenn ich ihn am Lüfterrad blockiere, sich weder vor noch zurück drehen lässt. Das muss ich auf jeden Fall tauschen.

In dem Zug mache ich den Riemen und Spanner auch neu:
Hierzu noch eine Frage, das eigtl. passende Set, das ich geordert habe (06A903315F), hat einen Minimal kürzeren Riemen als der, der verbaut ist. Macht das einen Unterschied?
Verbaut sind 1045 und im SKF Set sind 1042.

Danke euch!

Das sind grade mal 3mm Unterschied. Das ist kein Problem.
Dann wird dein Geräusch wohl vom Freilauf gekommen sein.

1 Like

Konnte die LiMa so überhaupt noch richtig arbeiten? Komischerweise hatte ich seit dem Auftreten der Geräusche bisher keine weiteren Probleme.

noch eine Frage, da ich durch meine Recherche noch gehört habe, dass man den Stößel der Hochdruck Pumpe alle 30TKM kontrollieren soll, und das zumindest nie gemacht wurde, seit der wagen seit 110tkm bei mir ist.
Für mich kommt hier aus der Ecke der Hochdruckpumpe auch ein unregelmäßiges klackern. Kein Vergleich zur Seite der LiMa, aber klingt das für deine bzw. eure Ohren normal?

Checken muss ich den Stößel wohl so oder so. Ohne den Ansaugtrakt zu entfernen, kommt man wahrscheinlich nicht ran, oder?
Ein Loch im Stößel hätte ich wahrscheinlich schon gemerkt, oder? :slight_smile:

hier nochmal nur Audio so gefiltert, welchen Bereich ich vorrangig meine,

Danke!!

Hi
die Pumpe ist doch beim FSI gleich wie am TFSI oben an der Nockenwelle nach vorne gerichtet. Da kommt man gabz gut ran. Rücklauf und Vorlaufleitung Benzin abmachen und dann die 3 Schrauben am Gehäuse, dann geht die Pumpe weg und man kann den Stößel rausnehmen. Dabei auch die Nockenwelle ansehen die dahinter ist und fühlen ob es Riefen gibt.

ACHTUNG: Am Besten Batterie dabei abklemmen. Wenn man die Tür auf macht läuft die Benzinpumpe an. Wenn du das machst wenn die Leitung offen ist hast ordentlich Benzin im Motorraum. Ebenso auf Absolute Sauberkeit achten. Da darf kein Schmutz rein kommen, da gibt es keinen Filter mehr. Die Zuleitung ist ja ein Stahlrohr und unter Druck, also Lappen drum rum halten beim Lösen, da kommt bissle was raus.
Alle 30t prüfen ist etwas übertrieben würde ich sagen. Bei meinem war nach 170tkm gerade an ein paar Stellen die DLC Beschichtung gerade abgerieben und beim S3 ist etwas mehr Belastung drauf, weil da die Pumpe etwas mehr Hub abbekommt.

Gruß
Benni

Danke Benni.
Dann macht’s jetzt nach bald 250tkm aber wahrscheinlich doch mal Sinn.
Leider scheint es beim TFSI deutlich entspannter zu sein.
Beim FSI sitzt die HDP nach unten gerichtet und auch von unten nach oben verschraubt.
Hier sieht man das ganz gut:

Bei mir fehlt auf jeden Fall die schwarze Abdeckung direkt an der HDP. Vllt. Wurde dann schonmal was dran gemacht.

Aber klingt das Geräusch für dich irgendwie verdächtig bzw. unnormal?

So sah meiner nach ca. 65.000 km aus.

Becherstößel der Hochdruckpumpe
A3 8P BJ. 2007 2.0Tfsi